4. Generation der Intel NUC Mini-PCs kommt 2015 mit 4K Support

1
Intel NUC Vorgänger

Klein aber oho! Die Intel NUC Mini-PCs sind nicht nur kompakt, die „kleinen Kästen“ bieten auch genug Rechenpower für Büroarbeiten, Internet und Gaming. Die neue Modelle der 4. Generation werden Anfang 2015 auf den Markt kommen und unterstützen 4K Auflösung bei 60Hz.


Zwei neue Modelle mit Boardwell-Prozessor (i3 und i5) werden bereits Anfang 2015 erscheinen. Im zweiten Quartal gibt es eine weitere Variante mit einem Intel Braswell-Prozessor welche aber keine 4K-Auflösung unterstützt. Die Broadwell-Chips (Rock Canyon) haben zwei Rechenkerne und verbrauchen gerade einmal 15 Watt! So viel verbraucht gerade einmal eine LED-Lampe. Dafür unterstützt der Prozessor volle Ultra HD Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) bei 60 Hz über Displayport. Auch ac-Wlan und NFC werden unterstützt. Das Highlight der neuen Mini-PCs: Die Oberfläche soll als Ladestation für Handys dienen (induktive Ladung).

Aktuelle NUC mit Intel-Core i3 oder i5 Prozessoren kosten aktuell um die 240 bis 340 Euro. Würde der Preis der neuen Geräte auch in diesem Preissegment liegen, wäre ein NUC vielleicht eine perfekte alternative zu einem teuren 4K-Streamingplayer. Bis dahin werden hoffentlich mehrere Wiedergabeprogramme 4K und HEVC-komprimierte Videos abspielen.

Via: Chip.de
Abbildung:
Intel NUC 3. Generation

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

4. Generation der Intel NUC Mini-PCs kommt 2015 mit 4K Support
Bewerte diesen Artikel

1 KOMMENTAR

  1. „Im zweiten Quartal gibt es eine weitere Variante mit einem Intel Braswell-Prozessor welche aber keine 4K-Auflösung unterstützt.“
    Hast du dir die Roadmap angeschaut? Da steht unter „Pinnacle Canyon Benefits“: 4K Support via HDMI und TOSLINK optical digital audio output.
    Könnte als HTPC richtig geil werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here