Olympische Spiele 2012Mor­gen am 27.07.2012 begin­nen die olym­pi­schen Spie­le 2012 in Lon­don. Der Fern­seh­sen­der BBC wird eini­ge Wett­kämp­fe in 4K-Auf­lö­sung aus­strah­len. Da die Über­tra­gung über die nor­ma­le Über­tra­gungs­tech­nik ein­fach noch nicht mög­li­ch ist, wer­den die 4K-Über­tra­gun­gen nur in aus­ge­wähl­ten Public-View­ing-Loca­ti­ons zu sehen sein.

Bis zu den olym­pi­schen Spie­len in Japan 2016 möch­te man das Equip­ment und die Über­tra­gungs-Norm soweit fest­ge­legt haben das eine pro­blem­lo­se 4K-Aus­strah­lung mög­li­ch ist.

Für pri­va­te Haus­hal­te wäre es auch noch unsin­nig 4K-Mate­ri­al zur Ver­fü­gung zu stel­len. Die weni­gen die einen 4K-Bea­mer oder Fern­se­her ihr Eigen nen­nen kann man wohl an ein paar Hän­den abzäh­len.

Es ist aber äußer­st erfreu­li­ch das der neue Auf­lö­sungs­stan­dard schon so in den Fokus genom­men wird. Man darf schon träu­men, was wohl zur WM 2014 mög­li­ch ist.

 

Bewer­te die­sen Arti­kel