Mit dem Modell B286HK macht sich nun auch Acer auf den 4K Moni­tor-Markt bemerk­bar. Der 28 Zöl­ler bie­tet Stan­dard-Aus­stat­tung und unter­schei­det sich lei­der nicht groß­ar­tig von den Gerä­ten der Kon­kur­renz. Der Acer B286HK soll um die 530 Euro kos­ten und ist ab Anfang Sep­tem­ber 2014 ver­füg­bar.

B286HK mit „Standard-Ausstattung“

Der B286HK soll sich per­fekt für den All­tag im Büro eig­nen. Das 28 Zoll TN-Panel bie­tet die glei­chen Spe­zi­fi­ka­tio­nen wie man sie bereits von ande­ren 28 Zoll 4K Moni­to­ren kennt. Der Bild­schirm hat eine Auf­lö­sung von 3.840 x 2.160 Pixel, 1000:1 Kon­trast, eine Hel­lig­keit von 300 cd/m² und eine Reak­ti­ons­zeit von 1ms. Es sind vier digi­ta­le Anschlüs­se vor­han­den. Einen DVI, Dis­play­port 1.2, Mini-Dis­play­port und einen HDMI-Ein­gang mit MHL. Ein inte­grier­ter USB 3.0 Hub ermög­licht den direk­ten Anschluss der Peri­phe­rie­ge­rä­te wie Maus und Tas­ta­tur am Moni­tor. Der B286HK ver­fügt auch über zwei Ste­reo-Laut­spre­cher. Ob der 4K Moni­tor vor Acer auch 60 Bil­der pro Sekun­de via Dis­play­port unter­stützt ist noch nicht kom­mu­ni­ziert.

4K-Einsteiger Monitor

Die ergo­no­mi­schen Eigen­schaf­ten des B286HK kön­nen durch­weg über­zeu­gen. Der Bild­schirm ist höhen­ver­stell­bar, neig­bar, schwenk­bar und kann mit der Pivot-Funk­ti­on auch hoch­kant betrie­ben wer­den. Der Moni­tor ist auch VESA-zer­ti­fi­ziert (100 x 100) und kann mit einer Hal­te­rung an der Wand ange­bracht wer­den. Der Moni­tor ist sicher­li­ch für 4K-Ein­stei­ger inter­es­sant bie­tet aber kei­nen Nen­nens­wer­ten Vor­teil gegen­über der Gerä­te der Kon­kur­renz. Gamer soll­ten die­ses Modell links lie­gen las­sen und ihre Augen lie­ber auf den Acer Pre­da­tor XB280HK rich­ten. Die­ser unter­stützt auf jeden Fall 60Hz und kommt mit Nvi­di­as neu­er G-Sync Tech­no­lo­gie.

Bewer­te die­sen Arti­kel