Der Acer S277HK 4K Moni­tor beein­druckt nicht nur durch sein edles Desi­gn mit schma­lem Bild­rah­men, son­dern über­zeugt auch mit neus­ten Stan­dards wie HDMI 2.0. Auf dem UHD Bild­schirm las­sen sich so Fil­me, Spie­le und Anwen­dun­gen mit 60 Bil­der pro Sekun­de auf 27 Zoll bei vol­len 3.840 x 2.160 Pixel genie­ßen.


Wird der Acer S277HK der erste 4K Monitor mit HDM 2.0?

Neben dem HDMI 2.0 Anschluss, wel­cher aktu­ell nur von weni­gen Gra­fik­kar­ten unter­stützt wird, ist natür­li­ch auch ein DVI-D und Dis­play­port 1.2 Anschluss vor­han­den. Letz­te­rer unter­stützt eben­falls die 60Hz Wie­der­ga­be. Acer ist einer der weni­gen Moni­tor-Her­stel­ler, die bereits einen 4K Moni­tor mit HDMI 2.0 Anschluss ange­kün­digt haben. Nur Sei­ki und Asus haben eben­falls einen UHD Moni­tor mit dem neu­en Anschluss ange­kün­digt, wobei die Sei­ki Gerä­te wie­der ein­mal mit Abwe­sen­heit glän­zen. Es ist gut mög­li­ch, dass der S277HK das ers­te im Han­del erhält­li­che Modell mit der neu­en Schnitt­stel­le ist.

Schönes Design und augenschonende Technik

Gehen wir ein­mal weg von den Anschlüs­sen hin zum Aus­se­hen. End­li­ch ein Moni­tor, der nicht mit dem typi­schen Stand­fuß-in-der-Mit­te-Desi­gn daher­kommt. Der Stand­fuß ist nach rechts ver­setzt ange­bracht und der Rah­men um den Bild­schirm ist mehr als dezent. Der S277HK steht auch nicht auf einer Plat­te, wie es bei den meis­ten ande­ren Model­len übli­ch ist, son­dern hat einen recht­ecki­ges Ring, wel­cher dem Nut­zer noch Platz unter dem Moni­tor für Peri­phe­rie und Büro­ge­gen­stän­de bie­tet. Um die stau­nen­den Augen nicht zu sehr zu belas­ten, hat Acer sei­ne ColorP­lus und Eye­Pro­tect Tech­no­lo­gi­en im Acer S277HK inte­griert. Die­se sol­len die Augen vor Über­an­stren­gung schüt­zen. Kom­plet­tiert wird der Moni­tor durch zwei inte­grier­te DTS Laut­spre­cher. Acer hat lei­der noch kei­ne detail­lier­te Anga­ben zur Hel­lig­keit, Kon­trast etc. ver­öf­fent­licht.

Preis und Lieferzeitraum des Acer S277HK

Der Acer S277HK soll noch im Dezem­ber 2014 in den Han­del kom­men. Die Preis­emp­feh­lung liegt bei £549 bzw. 864 US Dol­lar. Das ent­spricht ca. 680 Euro.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel