Viele glaubten an einen Fehler von Amazon doch es scheint Methode dahinter zu stecken. Filme und Serien, die innerhalb von Amazon Prime gratis zur Verfügung stehen haben keine “Prime-Markierung” mehr und können so schlechter identifiziert werden. 


Bereits seit Anfang September sind Filme & Serien die Teil des Amazon Prime-Angebotes sind nicht mehr als solche erkennbar. Die Banderole auf dem Cover, die Prime-Titel deutlich kennzeichnete wurde entfernt. Auf Nachfrage von golem.de bei Amazon wurde diese Änderung auch bestätigt. Es handle sich um eine “neue Darstellung der Prime-Inhalte auf dem Fire TV”. Ursprünglich gab Amazon an, dass es sich hierbei um einen Fehler handelt, revidierte aber diese Aussage wieder. Ganz vereinzelt kann man die Banderole noch einigen Titeln finden, dabei wird es sich aber womöglich eher um Ausnahmen handeln, die vielleicht noch nicht der “Umstellung” zum Opfer gefallen sind.

Die Änderung betrifft aber nicht nur die Amazon Fire TV Geräte, sondern auch die Amazon Video-App, die in vielen TV-Geräten von Sony, Samsung, Panasonic & co. bereits vorinstalliert ist. Anders verhält es sich wohl bei der Amazon-App für iOS und Android-Geräte. Hier werden die Prime-Markierungen weiterhin angezeigt – noch.

Den Grund für die Entfernung der Prime-Banderole werden wir wohl nie in Erfahrung bringen können. Mit großer Wahrscheinlichkeit verstecken sich dahinter aber finanzielle Interessen. Selbst wenn die Prime-Kategorien weiter bestehen bleiben, ist es bei Suchanfragen unmöglich auf einen Blick zu erkennnen, welche Titel innerhalb des Amazon Prime Angebotes genutzt werden können. Womöglich nutzte Amazon die “Fehler-Periode” ab Anfang September um herauszufinden, wie sich die Änderung auf das Nutzerverhalten auswirkt und ob womöglich sogar mehr Umsätze innerhalb dieses Zeitraumes mit Käufen und Ausleihen der Videos generiert werden konnten.

Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD

Price: EUR 89,99

4.0 von 5 Sternen (3621 customer reviews)

1 used & new available from EUR 89,99

Goodbye Prime-Banderole!

Goodbye Prime-Banderole!

Sehr schade, dass Amazon auf die komfortable Markierung seiner Titel verzichtet. Nutzer müssen zukünftig immer erst direkt in den Titel reingehen um zu sehen, ob dieser Bestandteil des Amazon Prime Angebotes ist.

Via: golem.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Weniger Komfort: Amazon entfernt Prime-Markierungen von Fire-TV-Oberfläche
Bewerte diesen Artikel