Amazon listet LG UP970 UHD-Blu-ray-Player mit „Multi HDR“

8
UP970: Schönes Design und Dolby Vision HDR-Unterstützung
UP970: Schönes Design und Dolby Vision HDR-Unterstützung

Amazon.de hat LGs UHD-Blu-ray-Player UP970 mit „Multi HDR“ ab sofort gelistet. Der UP970 erhält im Laufe des Jahres ein Update für Dolby Vision-HDR und ist ab sofort für 299,- EUR vorbestellbar.


Anzeige

LGs erster Blu-ray Player ist mit allen wichtigen Features ausgestattet und wird neben dem Oppo UDP-203 auch das HDR-Format Dolby Vision unterstützung (per Firmware-Update). LG nennt die Unterstützung von Dolby Vision und HDR10 „Multi HDR“. Im Bereich Audiowiedergabe steht natürlich eine Bitstream-Ausgabe für Dolby Atmos und DTS:X Formate zur Verfügung. Zwei HDMI-Ausgänge teilen sich die Audio- und Videoausgabe, wodurch sich Signalrauschen verhindern lässt und der Player mit TV/Projektor und AV-Receiver/Soundbar direkt verbunden werden kann. Im Bereich Streaming und Apps verfügt der UP970 wohl nur über Youtube und Netflix (auch in 4K). Amazon Video wird bislang nicht unterstützt.

Preis & Verfügbarkeit

Amazon.de setzt den Preis für den UP970 wie die Konkurrenz bei 299,- EUR an. Als Liefertermin wird der 15. Mai 2017 genannt. Wann genau das Update für Dolby Vision HDR verteilt wird, ist bisher nicht bekannt. Erste Filme mit Dolby Vision erscheinen von Universal Ende Juni.

LG UP970 Ultra HD Blu-ray Player (Multi HDR, 4K Streaming, WLAN) schwarz

Preis: EUR 180,99

(0 Kundenrezensionen)

41 neu & gebraucht ab EUR 172,99

Amazon listet LG UP970 UHD-Blu-ray-Player mit „Multi HDR“
3.6 (72.5%) 24 Bewertung[en]

8 KOMMENTARE

  1. unabhängig von der dolby vision diskussion.
    Sollte jemand auf das feature dlna zielen.

    Lt. homepage lg.de ist das gerät dlna fähig.
    die realität sieht leider anders aus. meine Nas die vom LG Tv gefunden wird, wird am Up970 nicht gefunden. das menü erinnert sehr stark an die anfänge von lg. also vor webos.

    anyway betreffend dem dlna client ist bei lg ein ticket von mir offen. mal schauen was dabei rauskommt.

  2. ist zwar etwas OT, aber wisst hier warum die 2017er LG OLED noch nicht bei Amazon.de gelistet sind?

    Der B7, E7, G7 und W7 sind ja schon seit einigen Wochen bei MM und Saturn zu haben.

    Wisst ihr warum bei den meisten Händler der C7 noch fehlt?

  3. 15. Mai klingt doch super! Ich hoffe der Termin stimmt und der Player taugt was. Dann werde ich mir nächsten Monat auch endlich einen UHD-Player zulegen.

    Kann mir jemand erklären, was ein Oppo für das dreifache besser macht? Die Farbinterpolation ist wahrscheinlich besser, aber sonst? Insbesondere, wenn man zur Ton-Ausgabe einen AV-Receiver nutzt, sehe ich keinen Vorteil, mehr Geld auszugeben.

    • @Tobias Möller: Nichts gegen LG, hatte selber schon LG Geräte. TV und Player
      Der LG UHD Player kann Dolby Vision, was kein braucht.
      Der Oppo ist eine amerikanische Kiste, mehr Schein als sein und kann nicht
      mal mit Apps umgehen, die im deutschen Markt üblich sind, aber dies nur am Rande bemerkt.

      Hab letztens einen interessanten Test gemacht mit einem Freund.
      Wollte wissen, ob dieser den Bildunterschied sieht zwischen einem Pana UB-900
      und dem Oppo. WITZIG!!! Beim Bild zum Pana UB-900 hat er gemeint, es sei das Bild des Oppos.
      Soviel dazu…den Rest kann man sich denken…

      Der Oppo wirkt oppulent und ist mehr Schein als sein…

      Bevor Du Dir den LG kaufst, dann schau Dir lieber mal den Pana UB-704 an.
      Der ist nicht nur optisch ein höherwertigeres Gerät als der LG, er kann auch
      einiges viel besser als der LG.
      Mit LG hatte ich nie gute Erfahrungen was Zuverläsigkeit und Laufsicherheit angeht.
      Ist eben ein Koreaner. Die Japaner bauen immer noch bessere Geräte – nach wie vor.

      Wenn Du einen Dolby Vision TV hast und unbedingt brillieren willst, das Du DV hast…bitteschön…
      dann kannste ja den LG kaufen und vielleicht die 5 DV UHD Blurays die dieses Jahr noch kommen, ohne die man
      auch Leben kann, denn wichtig ist, daß ein UHD Player HD Blurays und HDR UHD Blurays PEREFKT abspielen kann,
      was die Masse ist…Upscaling beherrscht nachgewiesenerweise Pana besser als die LGs…

      Schau Dir das lieber alles mal LIVE an bevor Du kaufst…dies nur mal so als gut gemeinter Tip….

      • Danke regenwurm für deine Meinung. Insbesondere dein kleiner Test bestätigt meine Annahme. Bei einem Blu-ray Player interessieren mich Apps nicht. Dieser soll einfach nur (3D-)Blu-rays und UHD-Blu-rays wiedergeben. Der Panasonic kommt leider aufgrund von fehlendes Dolby Vision nicht in Frage.

        Was das Upscaling angeht, mag sein. Da ich allerdings keine DVDs besitze, ist das auch eher vernachlässigbar, da man beim skalieren von FHD auf UHD nicht viel falsch machen kann. Bei SD auf FHD sah das anders aus, da sich die Auflösung nicht exakt verdoppelt hat. Dort war ein guter Upscaling-Algorithmus sehr wichtig. Dies sind zumindest meine Erfahrungen.

    • Das Problem ist eigentlich, dass es bisher kein ausführliches Review zum LG gibt (vermutlich, da er bisher wenig bis gar nicht erhältlich ist), zum Oppo aber durchaus – http://www.hdtvtest.co.uk/news/oppo-203-201705024457.htm

      Mir war Dolby Vision Support auch wichtig. Regenwurms Meinung zu dem Thema in allen Ehren, aber wenn ich mir eh einen neuen Player zulegen, soll er eben auch so viel wie möglich unterstützen, und auch ein paar Jahre lang halten.
      Und da gibt es derzeit nur zwei Möglichkeiten, den LG und den Oppo.

      Die Entscheidung für den Oppo fiel bei mir letztendlich, weil er für mich die sichere Variante ist. Er ist definitiv extrem leise, er ist definitiv sehr gut gebaut, er macht definitiv ein extrem gutes Bild und er sollte mit einiger Sicherheit so lange durchhalten können, bis irgendwann das nächste physische Format am Markt angekommen ist (sollte das überhaupt je der Fall sein…)
      Kann sein, dass der LG das auch kann, kann aber auch nicht sein. Irgendeinen Grund, warum er so günstig ist (auch viel günstiger als der ebenfalls sehr gute Pana), wird es geben…
      Zumindest aus den USA, wo er bereits erhältlich ist, liest man z.B. im AVS-Forum oder bei BestBuy-Bewertungen immer mal wieder von lauten Laufwerksgeräuschen, auf die ich schlicht und ergreifend keine Lust habe.

      Und zum Thema Apps – dank LG webOS (beim B7 mit hervorragendem ARC Support zum AVR) erledigt die zum größten Teil eh der OLED, funktioniert auch ganz hervorragend. War für mich beim Player auch kein Thema.

      • Genau aus dem Grund, dass es noch kein ausführliches Review gibt, warte ich auch noch etwas mit dem Kauf. Die Bewertungen, die ich über den Player gelesen habe, waren bisher allerdings durchgehend gut. Vereinzelt sollen die Laufwerke zwar laut gewesen sein, doch das wurde mit einem Austausch in jedem Fall, von dem ich gelesen habe, beseitig. Ich tippe da einfach auf Startschwierigkeiten bei der Produktion, die LG mit der Zeit in den Griff bekommt oder bekommen hat. Passiert mittlerweile leider bei fast allen Herstellern. Ich bleibe mal vorsichtig optimistisch.

        PS: Bin Besitzer des E6 und finde den ARC-Support auch super. Ich habe einzig noch das Problem, das mein Blu-ray Player sich hin und wieder einschaltet, wenn ich den Eingang am TV wechsel. Dieser hängt mit einigen anderen Geräten am AVR und somit am selben HDMI-Eingang am TV. Mit deaktivierten Simplink funktioniert ja leider kein ARC, soweit ich weiß. Denn dann hab ich das Problem nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here