Amazon hat die neue Generation seines Fire TV-Sticks offiziell vorgestellt. Der HDMI-Stick verfügt über eine schnellere Harware, ein verbessertes WLAN Modul und kommt mit Alexa Voice Remote. Eine 4K/HDR Ausgabe bleibt aber weiterhin der Fire TV Box vorbehalten.


Der “All New” Fire TV Stick kommt mit einem schnellen 1.3 GHz Quad-Core-Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher, 8 GB Flash-Speicher sowie einem verbesserten IEEE WLAN (802.11ac) Modul um die Ecke. Allein der Prozessor soll im Vergleich zum Vorgänger gut 30 Prozent schneller sein. Die maximale Auflösung für Videoinhalte beträgt auch weiterhin 1.920 x 1.080 Bildpunkte. Die Wiedergabe von 4K/HDR-Material bleibt somit auch weiterhin der Fire TV Set-Top-Box vorbehalten. Als Highlight-Features wurde die Sprachfernbedienung Alexa Remote genannt. Mit dieser lassen sich App-übergreifend Medieninhalte z.B. von Amazon Video, Netflix und Youtube per Sprachkommando suchen. Auch die Musikwiedergabe und Apps lassen sich mit Alexa steuern. In den USA kann man sich so auch schnell und einfach eine Pizza bestellen.

Die Sprachfernbedienung wird in Deutschland ebenfalls vorhanden sein, jedoch im erheblich eingeschränkten Umfang. Zudem ist noch unklar, ob auch Streaming-Apps mit der  deutschssprachigen Fassung gesteuert werden können. Amazon machte hierzu leider noch keine Angaben. Was auf jeden Fall noch positiv zu erwähnen wäre, der Fire TV-Stick wird mit 40 $US etwas günstiger. In den USA ist der Stick bereits ab dem 20. Oktober verfügbar. Ein Starttermin für Deutschland wurde noch nicht kommuniziert.

Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD

Price: EUR 89,99

4.0 von 5 Sternen (3492 customer reviews)

1 used & new available from EUR 89,99

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Bewerte diesen Artikel