Lt. Amazons Vizepräsident Peter Larsen ist Ultra HD auf dem Weg und wird auf jeden Fall kommen. Für Amazons Fire TV-Box ist das 4K-Streaming-Feature bereits für eine zukünftige Version geplant. Aktuell sieht Amazon die Notwendigkeit von 4K eher bei den Herstellern und nicht bei den Kunden:“Hersteller wollen 4K, nicht die Kunden“.

Obwohl Amazon bereits 4K Inhalte zu seinem Angebot hinzufügt, denkt Larsen noch nicht, dass die „Lust auf 4K“ beim Kunden entfacht wurde. Dies liegt einfach daran, dass die passenden Inhalte fehlen. Und genau da setzt Amazon an:

Amazons Vizepräsident Peter Larsen: Alle unsere zukünftigen Amazon Original Serien kommen in 4K. Es beginnt. Es wird noch eine Weile dauern bis die Kundennachfrage steigt. Ich sehe es als ein Timing-Problem. Wir werden da sein, wenn viele Kunden 4K wollen. Zum aktuellen Zeitpunkt denke ich, dass die TV-Hersteller möchten, dass die Kunden 4K kaufen und nicht andersherum. Das liegt daran, das es noch nicht viele Inhalte in 4K verfügbar sind.

Via: trustedreviews.com

Amazon über Ultra HD: „Hersteller wollen 4K nicht die Kunden“
Bewerte diesen Artikel