AMD Radeon R9 290X im Ultra HD Benchmark – 4K Gaming Ready!

0
AMD Radeon R9 290X

PC-Gaming  Enthusiasten und 4K Fans dürfen sich auf die neue Radeon R9 290X Grafikkarte von AMD freuen. Die Single-GPU Grafikkarte der Volcanic Islands Generation unter dem Codenamen „Hawaii“ soll in ersten 4K Benchmarks eine der stärksten Nvidia Grafikkarten, die GeForce GTX 780, geradezu überrannt haben.

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“3_4″ last=“no“]Alle Grafikkarten der Volcanic Island Edition unterstützen Bildschirme mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten. In ersten Spieletests durfte die Radeon R9 290X endlich unter Beweis stellen, was auf der Hauptplatine steckt. Videocardz.com ist an geleakte Präsentationsfolien gekommen, welche unter anderem Ergebnisse von Gaming-Benchmarks beinhalten. In allen getesteten Spielen hatte die R9 290X im Durchschnitt 20-40% höhere Bildwiederholungsraten als die GeForce GTX 780. Bei der Spieleauswahl handelte es sich um die grafikintensivsten Games der letzten 3 Jahre. Darunter auch Benchmarks zum neuen Blockbuster-Titel Battlefield 4. Die GPU schafft es spielbare 36 Bilder pro Sekunde auf den Bildschirm zu zaubern. Ob die Bechmarks bei maximalen, mittleren oder minimalen Grafikeinstellungen erstellt wurden, ist nicht angegeben. Fest steht, dass die Grafikkarte im Bundle mit Battlefield 4 erhältlich sein wird. Wer sich fragt wieviel so ein Grafikmonster kostet, der darf schon einmal seinen Geldbeutel festhalten.[/fusion_builder_column][fusion_builder_column type=“1_4″ last=“yes“][/fusion_builder_column]

Es kursieren Preisangaben von um die 1.750 Dollar US im Internet! Diese sind aber noch mit Vorsicht zu genießen. Nach Umrechenkurs und einer erfolgreichen Erstvermarktung dürfte der Preis sich vielleicht um die 1.000,- bis 1.200,- Euro bewegen. Immer noch viel Geld für eine einzelne Komponente, doch für Grafikjunkies im erträglichen Rahmen.

AMD beweißt mit ihrer jüngsten Ankündigung, dass PC-Spiele bereits jetzt exzellente Inhalte für 4K Monitore und 4K Fernseher liefern. Doch vor allem im Gaming-Bereich schmerzt die Beschränkung auf 30 FPS bei Bildschirmen und Grafikkarten. Die berechneten Bilder können via DisplayPort und HDMI 1.4 nicht an das Endgerät übertragen werden. Um Gamern das bestmögliche Spieleerlebnis zu liefern muss auch hier HDMI 2.0 schnellstmöglich Einzug halten.

Technische Daten zur AMD Radeon R9 290X:

Radeon R9 290X
Streamprozessoren 2.816
GPU Taktrate Bis zu 1 GHz
Rechenoperationen 5.6 TFLOPS
Arbeitsspeicher 4 GB GDDR5 / 512-bit
Arbeitsspeicher Taktrate 5.0 Gbps
PCI-E Standard PCI-E 3.0
AMD TrueAudio Technologie Ja
API Support DirectX 11.2 / OpenGL 4.3 / Mantle

Vergleichchart Radeon R9 290X und GeForce GTX 780:

Vergleich Radeon R9 290X und GeForce GTX 780

Via: tweakpc.de & videocardz.com

[/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

AMD Radeon R9 290X im Ultra HD Benchmark – 4K Gaming Ready!
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here