Das Releasejahr 2013 für Apple neigt sich dem Ende zu. Zuletzt hat man mit dem iPhone 5s und iPhone 5c wieder alle Verkaufsrekorde gebrochen. Doch was hält das Jahr 2014 für die Apfelkunden bereit? Kommt die iWatch, das iTV Fernsehgerät oder die iGlasses mit Head-Up-Display? Die Analysten sich jedenfalls sicher, Apple wird bei Neuankündigungen, sowie der Smartphone- und Macbook-Sparte, auf hochauflösende Displays setzen. Nach dem Retina-Display sollen 2014 die ersten Geräte mit Ultra HD / 4K Auflösung auf den Markt kommen. Das Ipad könnte das erste mobile Endgerät mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel werden.

iPad Ultra mit 40% mehr Pixel

Das iPad der sechsten Generation soll ca. 40% mehr Pixel bekommen, ohne dabei die Diagonale von 9,7 Zoll zu erweitern. Die Pixeldichte müsste hierfür unglaubliche 454 PPI (Pixel per Inch) betragen. Unmöglich? Eine kleine Zeitreise in den Oktober 2012 zeigt, Ortus hat bereits damals ein 4K LCD Display mit 9,6 Zoll vorgestellt. Diese Prototypen zeigen, dass diese Pixeldichten bereits möglich sind. Im Gespräch ist auch ein Display mit IGZO Technologie von Sharp. Diese ermöglichen eine noch kompaktere Anordnung der Pixel auf einem Display, eine pfeilschnelle Reaktionszeit und sind dabei noch stromsparend.

Macbook Pro mit 15.6 Zoll 4K Display?

Neben dem iPad und einem Möglichen Apple iTV, steht auch ein MacBook Pro mit Ultra HD IGZO Display im Raum. Dieses wäre der perfekte Begleiter für professionelle Grafiker und Film-Editoren. Das „MacBook 4K“ würde es dem Nutzer sogar ermöglichen, ein zweites 4K Display über die Thunderbolt 2 Schnittstelle anzusteuern. Ob sich Apple ein Update bei der MacBook-Sparte vornehmen wird, oder ob die hochauflösenden Modelle vielleicht nur das Portfolio abrunden, bleibt abzuwarten.

Alle Angaben sind wie immer ohne Gewähr. In diesem Fall dürfen wir uns aber bereits etwas Hoffnung machen. Der Analyst Kuo von KGI Securities hat neben dem Herbst-Lineup 2012 auch die Geräte für 2013 richtig vorhergesagt. Auch den Wegfall des 17 Zoll MacBook Pro hat er prognostiziert. Wir hoffen das Kuo auch in diesem Fall Recht behält.

Via: m-magazin.net

Apple: Analysten rechnen mit iPad und MacBook Pro mit Ultra HD in 2014
Bewerte diesen Artikel