Apple setzt auf LGs neuen 5K Ultrafine Monitor mit USB-Typ-C

0
LG Ultrafine 5K und 4K Display für Apples Macbook Pro
LG Ultrafine 5K und 4K Display für Apples Macbook Pro
Anzeige

Apple begräbt seine Cinema Displays und vertraut lieber auf hochauflösende Displays von Dritterherstellern. Der neue Ultrafine 5K Monitor von LG mit Thunderbolt 3 (USB-Typ-C) sollen die perfekte Ergänzung zu Apples neuem Macbook Pro werden. 


Anzeige

Viele hatten gehofft Apple würde sich noch umentscheiden und auf einem seiner Presse-Events ein neues Cinema Display ankündigen. Dem war aber bis zuletzt nicht so. Der Technik-Gigant aus Cupertino setzt aktuell auf die Expertise von LG und dessen neuem Ultrafine 5K Display mit Thunderbolt 3 der am USB-Typ-C Port des neuen Macbook Pro angeschlossen werden kann. Das Display hat ein 27 Zoll IPS-Panel mit einer Auflösung von 5.120 x 2.880 Bildpunkten und einer 100%igen Abdeckung des DCI-P3 Farbraumes. Die 5K Monitore eignen sich also perfekt um Grafiken oder Videos farbgetreu bearbeiten zu können. Neben den drei USB-Typ-C Anschlüssen auf der Rückseite verfügt der Ultrafine 5K noch über Stereo-Lautsprecher, eine Kamera sowie ein Mikrofon. Der Preis für den Ultrafine 5K Bildschirmliegt wird im Apple Store mit 1.400 Euro angegeben.

4K Ultrafine Display

Parallel dazu bietet Apple noch ein 21.5 Zoll großes 4K Display an, dass ebenfalls den P3-Farbraum abdeckt. Dieses wird bereits für 750 Euro gelistet. Auch bei diesem Modell befinden sich drei USB-Typ-C Anschlüsse auf der Rückseite. Während das Ultrafine 4K Display auch an älteren Macs genutzt werden kann, wird der 5K Monitor nur vom neuen Macbook Pro unterstützt. Alle Displays der Ultrafine-Serie laufen mit nativen 60Hz. Die neuen Monitore von LG sollen Anfang Dezember an die Kunden ausgeliefert werden.

Via: golem.de

Apple setzt auf LGs neuen 5K Ultrafine Monitor mit USB-Typ-C
5 (100%) 2 Bewertung[en]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here