Fox­conn ist vie­len als Zulie­fe­rer für App­le, Intel und wei­te­ren gro­ßen Elek­tro­nik­fir­men bereits ein Begriff. Auch durch die frag­wür­di­gen Arbeits­be­din­gun­gen kommt Fox­conn immer wie­der in die Schlag­zei­len. Die aktu­el­len Neu­ig­kei­ten haben aber weder mit App­le noch mit schlecht behan­del­ten Mit­ar­bei­tern zu tun. Der tai­wa­ne­si­sche Her­stel­ler prä­sen­tier­te auf der Tech­nik­mes­se “Dis­play Tai­wan” ein 70 Zoll LCD-Dis­play mit einer Auf­lö­sung von 3.840 x 2.160 Pixel. Das Ultra HD Modell soll im zwei­ten Quar­tal 2014 auf den Markt kom­men und um die 17.500 Euro kos­ten.

Wie bereits ange­merkt arbei­tet der Elek­tro­nik­her­stel­ler eng mit App­le zusam­men und war bereits seit län­ge­rer Zeit als Part­ner für einen mög­li­chen iTV im Gespräch. Fox­conn soll bereits bereits seit Mona­ten mit dem ame­ri­ka­ni­schen Kon­zern im Dia­log sein, um eine Mas­sen­fer­ti­gung des App­le 4K-TV unter Dach und Fach zu brin­gen. Soll­te App­le nicht wei­ter inter­es­siert an einem iTV sein, ist es in naher Zukunft gut mög­li­ch, dass Fox­conn sei­ne eige­nen 4K-Fern­se­her ver­treibt. Die Tech­nik hier­zu stammt von Sharp, an dem Fox­conn Anteils­eig­ner ist. Bereits im Febru­ar gab es ers­te Anzei­chen das der Start einer eige­nen Ultra HD Fern­se­her­spar­te für das zwei­te Halb­jahr 2013 vor­be­rei­tet wird.

Wenn dies der Fall ist soll­te man aber auf den Namen Fox­conn auf den Fern­se­hern ver­zich­ten und lie­ber eine neue Toch­ter­fir­ma grün­den unter deren Namen die TV-Gerä­te ver­mark­tet wer­den. Es haf­tet doch ein ziem­li­ch nega­ti­ver Bei­ge­schmack am Namen des tai­wa­ne­si­schen Unter­neh­mens, vor allem auf dem euro­päi­schen und ame­ri­ka­ni­schen Markt.

Uns kann dies nur Recht sein. Kon­kur­renz belebt bekann­ter Wei­se das Geschäft und umso mehr Fir­men sich um einen neu­en Markt “strei­ten”, umso schnel­ler könn­ten die Prei­se für High End Ultra HD-Fern­se­her in den Kel­ler fal­len. Es soll­ten aber men­schen­wür­di­ge Arbeits­be­din­gun­gen gewähr­leis­tet sein, denn tech­ni­scher Fort­schritt auf Kos­ten von Mens­hen soll­te nicht noch unter­stützt wer­den. (Ich sehe weh­mü­tig auf mein Ipho­ne ;/ )

Via: inside-digital.de
Bild­quel­le: ubergizmo.com

Bewer­te die­sen Arti­kel