Manch­mal steckt die Wahr­heit im Detail. Im aktu­el­len Fall könn­te dies ein detail­rei­ches Reti­na-Dis­play sein. App­le kün­dig­te auf der WWDC das neue OSX Betriebs­sys­tem 10.9 Mave­ricks an. Der fin­di­ge Twit­ter-User Mar­vin Schar­le ent­deck­te kurz dar­auf das offi­zi­el­le Wall­pa­per zum Betriebs­sys­tem.

Das span­nen­de an die­ser Ent­de­ckung ist die Auf­lö­sung des Hin­ter­grund­bil­des. Die­se fällt mit 5.120 x 2.880 Pixel doch etwas unge­wöhn­li­ch aus. Doch teilt man die Auf­lö­sung mit der Pixel­dich­te eines Reti­na-Dis­plays wie es im Macbook­Pro ver­baut ist (ca. 220 Pixel pro Zoll) dann kommt man auf eine Dia­go­na­le von 27 Zoll, der Dis­play­dia­go­na­len eines gro­ßen iMacs!

Zusam­men mit der Imple­men­tie­rung der Thun­der­bolt 2 Schnitt­stel­le, wel­che bereits im neu­en Mac Pro ein­ge­setzt wird, kön­nen wir in naher Zukunft viel­leicht einen neu­en iMac oder Cine­ma-Dis­play in 4K+ Auf­lö­sung bewun­dern.

Bereits letz­tes Jahr gab es Spe­ku­la­tio­nen über einen iMac mit „5K“-Auflösung oder den omi­nö­sen App­le TV. Das kei­ner von bei­den auf der dies­jäh­ri­gen WWDC ange­kün­digt wur­de, ver­trös­tet die treu­en App­le-Fans auf die Vor­weih­nachts­zeit.  Wir war­ten sehn­süch­tig auf einen iMac mit 4K-Dis­play…

Bewer­te die­sen Arti­kel