ARD wird Entwicklung von Ultra HD abwarten

4
ARD - das Erste in Ultra HD

Die ARD stellt nochmals klar, dass man nicht so schnell auf den Ultra HD-Zug aufspringen werde. Man beobachte die Entwicklung des neuen Standards, unternehme aber keine Anstrengungen ein Ultra HD Angebot auf die Beine zu stellen. 


Während Video-on-Demand Anbieter wie Netflix oder Amazon weiter ihr UHD-Angebot ausbauen und Pay-TV-Anbieter Sky seine ersten UHD-Kanäle im Herbst aufschalten werden, bleiben die Öffentlich-Rechtlichen weiter passiv, was den UHD-Standard betrifft. Die Vorsitzende Karola Wille bekräftigte nochmals auf der ARD-Hauptkonferenz: „Wir stehen nicht an der Spitze der Bewegung“. Übersetzt heißt das, dass der 4K / Ultra HD Standard im Öffentlich-Rechtlichen-Fernsehen in naher Zukunft keine Rolle spielen wird. Bei der ARD gibt es aber weiterhin nicht so etwas wie ein Grundsatzurteil. Man sei einfach noch zu keiner Entscheidung gekommen, was den UHD-Standard anbelangt.

SD-Abschaltung ist Voraussetzung

Bevor überhaupt Bildinhalte mit 3.860 x 2.160 Bildpunkten auf den Öffentlich-Rechtlichen Sendern empfangen werden können, muss erst der Schritt der „SD-Abschaltung“ gegangen werden. Diese soll zeitnah bis 2018 erfolgen. Im terrestrischen TV-Programm werden bereits Einblendungen geschaltet, die über die SD-Abschaltung informieren. Bis 2018 und somit auch zur Fußball Weltmeisterschaft liegen die Chancen für eine hochauflösende 4K Ausstrahlung wohl bei Null Prozent.

Auch das ZDF zögert

Das ist doch sehr frustrierend, schafften es doch bereits Sendeanstalten in anderen europäische Länder Begegnungen der Fußball Europameisterschaft 2016 in UHD-Qualität auszustrahlen. Neben dem Eröffnungsspiel und einigen Vorrunden-Begegnungen wurden alle Spiele ab dem Viertelfinale in UHD-Auflösung produziert und ausgestrahlt.

Auch das ZDF ist sehr zurückhaltend beim Thema Ultra HD. Mit der ersten UHD-Produktion „Terra X: Mythos Wolfskind“ wollte man aber zeigen, dass es auch anders laufen könnte. Trotzdem ist sich auch die ZDF-Führung einig, eine Aufschaltung in UHD ist derzeit nicht geplant, da auch hierfür die Kapazitäten fehlen.

 [/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

ARD wird Entwicklung von Ultra HD abwarten
3.8 (75%) 4 Bewertung[en]
TEILEN
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

4 KOMMENTARE

  1. Deutschland will die Speerspitze der Hochtechnologie sein und seine öffl. – rechtl. – Fernsehanstalten dümpelt schlafend in HD-reday Nirvana. Mir könnte der Kragen platzen. Viel Geld, schlechtes Programm und das alles in Qualitäten des letzten Jahrtausend! Was für eine Tante Emma-Laden! Gibt es dort nur Kreise Gesellschaften? Ich bin 60 Jahre und frisch und voller Tatendrang und habe keine Zeit mehr zu warten. Mein Lebensalter nimmt ab und die neue schöne Technik bekomme ich nur über andere Kanäle. Wenn ich im Alter nicht mehr richtig sehen kann, dann kommt auch bei ARD und ZDF UHD. Wie toll! Wenn es ginge würde ich meine Gebühren nicht mehr zahlen. Als Diplom Ingenieur habe ich ohnehin kein Verständnis für so eine Handlungsweise wie es ARD und ZDF vorleben. Wo bleiben nur die Visionen, die unser Land mal hatte? Immer wieder schreibe ich den Herrn, um zu zeigen, dass viele mit ihrer Handlungsweise nicht einverstanden sind. Es passiert nichts!

  2. ARD denkt über UHD nach das ich nicht lache. Den Ü70 und 80 ist es sowieso egal was Sie gucken. Die bekommen doch nicht mal 1080p hin diese Rentner Gang. Hauptsache Musikantenstadl. ARD und ZDF ist überflüssig wie ein Kropf. Geld verbrennen das können Sie.

  3. Wer will denn auch die öffentlichen in 4K sehen, das zieht doch nur wieder ne GEZ Erhöhung mit sich.
    Für den HD+ M*st noch schön 60€ pro Gerät zahlen damit ich aller 10 min Werbung habe.
    Nein Danke!
    Da lieber zahle ich 35€ an Sky und kann gescheit TV gucken.

  4. Die schaffen es ja nicht mal in Full HD 1080p auszustrahlen, da braucht man über 4K wirklich nicht nach zu denken! In Sachen TV Technik ist Deutschland ein Entwicklungsland… :p

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here