AUO beliefert jetzt auch Samsung und Philips mit Ultra HD-Panels

1
AUO 4K TV

AUO 4K TVNach Sony und Toshiba, beliefert der LCD-Panelhersteller AUO Optronics nun auch Samsung und Philips mit Ultra HD Panels. Erst kürzlich hat AUO die Aufträge für größere Mengen der hochauflösenden Panels erhalten.

AUO mausert sich immer mehr zu einem der wichtigsten Produktionspartner für TV-Gerätehersteller. Um die hohe Nachfrage an 4K-Panels sowie Full-HD-Panels zu befriedigen, hat man vor kurzem neue Produktionsstraßen eröffnet, welche die Produktionskapazität von 200.000 auf 300.000 Stück erhöht. Und schon jetzt sind 90% der Kapazität belegt.

Die Löwenanteile der Panels wird in den Größen 55 und 65 Zoll produziert. Der Preis für ein einzelnes 55 Zoll-Panel soll zwischen 2.000 € und 2.500 € liegen. Der Preis von 4K-Fernseher wird damit immer noch mindestens doppelt so hoch sein, wie der von Premium Full-HD-Geräten.

Die Quelle verriet auch, dass Samsung so groß in die Produktion von Ultra HD einsteigt liegt daran, dass die Produktion von AMOLED-Panels immer noch Probleme bereitet. Hier wird sich die Ausbeute von verkaufsfähigen Panels immer noch unter 30% der Gesamtproduktion bewegen. Was eine Massenproduktion nicht rentabel macht.

via

AUO beliefert jetzt auch Samsung und Philips mit Ultra HD-Panels
Bewerte diesen Artikel

1 KOMMENTAR

  1. Welche neuen Möglichkeiten, außer einer höheren Auflösung, sollen das sein, die 4K zu bieten hat? Zudem die höhere Auflösung gegnüber 2k kaum bis gar nicht zu sehen ist. Je nach Sitzabstand fällt es gar nicht auf. Man muss schon sehr nah heran ans Display, um den Unterschied zu sehen. Quasi Lupenkino. Oder man kauft sich, bei bisherigen 2k-Sitzabstand, einen riesengroßen TV ab 100″. 4K braucht kein Mensch 2K ist super scharf und das reicht vollkommen. Und so langsam sind die Konsumenten es leid, ständig ihr gesamtes Equipment erneuern zu müssen. Wobei die HDMI 2.0-Spezifiaktion, aber auch die die HDCP 2.2-Spezifiaktion, noch gar nicht 100%-ig spezifiert sind. Und wenn es dann mal so weit ist, dass alles seinen Standard bekommen hat, das neue Equipment eingekauft wurde, ja dann muss HDMI 2.1, dann 2.2, dann 2.3 und zuguterletzt 2.4 her. Und jedes Mal ein neuer AV/R, ein neuer BD-Player, ein neuer Beamer, ein neuer Mediaplayer,…. Kaufen Leute, kaufen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here