Der Bang & Oluf­sen Avant ist ein neu­er 55 Zoll 4K Fern­se­her mit recht exklu­si­ver und teu­rer Aus­stat­tung. Eine brei­te Aus­wahl an Befes­ti­gungs­mög­lich­kei­ten soll den B&O Avant per­fekt in das Zuhau­se des glück­li­chen Käu­fers inte­grie­ren. Unter ande­rem gibt es einen Boden­stand­fuß, der eine Dre­hung des Fern­se­hers um maxi­mal 90 Grad erlaubt. Natür­li­ch ist die­ser Stand­fuß nicht im Preis von 6.995 Euro ent­hal­ten.

Kontrastreiches Bild, erhabener Klang


Die Klang- und Bild­kom­po­nen­ten des Bang & Oluf­sen Avant ver­spre­chen höchs­te Qua­li­tät. Das Ultra HD Dis­play (3.840 x 2.160 Pixel) hat eine Bild­wie­der­ho­lungs­ra­te von 100 bzw. 120 Hz und eine Hel­lig­keit von 450 cd/m². Der Kon­trast wird mit 5000:1 ange­ge­ben. Der hohe Kon­trast ist der Beleuch­tung geschul­det, wel­che eine Kom­bi­na­ti­on aus EDGE-LED (an zwei Sei­ten) und Hin­ter­grund­be­leuch­tung mit Abschnitts­dim­ming ist. Der Algo­rith­mus “Adap­ti­ve Con­trast” sorgt dafür, dass der Kun­den immer den best­mög­li­chen Schwarz­wert erhält, auch bei direk­ter Son­nen­ein­strah­lung. Eine refle­xi­ons­min­dern­de Beschich­tung redu­ziert zudem stö­ren­de Spie­ge­lun­gen um bis zu 98%. Die Wie­der­ga­be von 3D Fil­men ist mit­tels Shut­ter­bril­len mög­li­ch.

Im Bereich Sound war­tet der Bang & Oluf­sen Avant mit einem 3-Kanal Ste­reo­sys­tem auf, wel­ches mit 8 Ver­stär­kern (einer pro Laut­spre­che­r­ein­heit) für sat­te Klän­ge sorgt. Die Laut­spre­cher tei­len sich in 3 Hoch­tö­ner , 3 x Mit­tel­tö­ner2 und 2 Tief­tö­ner mit je 60 Watt Leis­tung auf. Der 4K Fern­se­her unter­stützt neben den geläu­figs­ten Sound­for­ma­ten wie Dol­by Digi­tal und DTS Digi­tal Sur­round auch Dol­by Digi­tyl Plus 7.1. Ver­lust­freie Sound­files wie FLAC und WMA Loss­less wer­den eben­so unter­stützt wie AAC, MP3 und WMA.

Smart-TV Features, Triple Tuner und DLNA Streaming

Für den TV-Emp­fang steht ein ana­lo­ger Tun­ser sowie ein Tri­ple Tun­er mit DVB-T2/C/S2 zur Ver­fü­gung. Hoch­auf­lö­sen­de 4K Inhal­te fin­den über einen der 6 HDMI-Ein­gän­ge ihren Weg auf den 55 Zoll Bild­schirm. Zwei USB-Anschlüs­se unter­stüt­zen exter­ne Daten­trä­ger mit Audio- und Video­ma­te­ri­al (auch 4K Inhal­te). Über die exter­ne Fest­plat­te lässt sich auch das Time­S­hift und Auf­nah­me-Fea­ture nut­zen. Per Ether­net-Anschluss greift der Nut­zer auf die Smart-TV und Inter­net-Fea­tures des Bang & Oluf­sen Avant zu. Videos, Musik und Bil­der kön­nen über das Netz­werk (DLNA) auf den Avant gestreamt wer­den.

Damit der Avant auch per­fekt in der Woh­nung posi­tio­niert wer­den kann, bie­tet Bang & Oluf­sen vier Befes­ti­gungs­mög­lich­kei­ten (nicht im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten) an. Eine Wand­hal­te­rung wel­che den Avant um 60° dre­hen lässt, ein Boden­stand­fuß mit einer Dre­hung von maxi­mal 90° und einen Tisch­stand­fuß, wel­ches den Avant aus der 9° nach hin­ten geneig­ten Ruhe­po­si­ti­on in die Senk­rech­te bringt. Alle die­se Hal­te­run­gen haben einen Motor und kön­nen über die Fern­be­die­nung gesteu­ert wer­den. Ein­zig und allein die fixier­te Wand­hal­te­rung lässt dem Avant kei­ne Bewe­gungs­frei­heit, dafür sitzt der 4K TV so nah wie mög­li­ch an der Wand.

Zu erwäh­nen wäre noch die Beo­Re­mo­te ONE, eine uni­ver­sa­le Fern­be­die­nung mit der sich alle Kom­po­nen­ten von Bang & Oluf­sen und Gerä­te von Dritt­an­bie­tern steu­ern las­sen. Sehr inter­es­sant sind drei beleg­ba­re Tas­ten, wel­che vor­ein­ge­stell­te Set­tings abru­fen. So kann der Vater nach der Arbeit die Sur­round-Anla­ge dazu­schal­ten um einen Kon­zert­mit­schnitt zu genie­ßen, oder die Mut­ter stellt mit einem Knopf­druck auf die inte­grier­ten Laut­spre­cher um, damit die Kids ihre Nach­mit­tags­car­toons genie­ßen kön­nen.

HDMI 2.0 und HEVC werden per Update nachgeliefert

Über das Desi­gn des B&O Avant lässt sich sicher­li­ch strei­ten. Fest steht, das Desi­gn und den Namen lässt sich die däni­sche Fir­ma etwas Kos­ten. 6.995 Euro um gen­au zu sein. Obwohl die Kom­po­nen­ten hoch­wer­tig ver­ar­bei­tet und alle wich­ti­gen Fea­tures vor­han­den sind, gibt es doch einen Wer­muts­trop­fen. HDMI 2.0 und HEVC wer­den nicht ab Ver­kaufs­start vom B&O Avant unter­stützt. Die­se Stan­dards wer­den erst mit einem Update nach­ge­lie­fert. Der HEVC Codec muss sogar mit einem exter­nen Hard­ware-Upgrade nach­ge­rüs­tet wer­den. Die­ses soll sich aber hin­ter dem Avant ver­stau­en las­sen. Lt. Infor­ma­ti­on von B&O ent­wi­ckelt man bereits seit über 2 Jah­ren den neu­en Avant und woll­te die Ver­öf­fent­li­chung durch die damals nicht veri­fi­zier­ten Stan­dards nicht ver­zö­gern. Lai­en wird es aber schwer Fal­len dies zu erken­nen. Weder in den offi­zi­el­len tech­ni­schen Daten­blät­tern, noch auf der Bang & Oluf­sen-Home­page ist dies ver­merkt.

Features des Bang & Olufsen Avant:

Adap­ti­ve Con­trast – Das per­fek­te Schwarz: Selbst wenn grells­tes Son­nen­licht auf den Bild­schirm fällt, sorgt unser Algo­rith­mus namens Adap­ti­ve Con­trast für pech­schwar­zen Schat­ten, damit sich Ihre Augen an dem Erleb­nis erfreu­en kön­nen, ohne zu ermü­den.

Kon­trast­rei­che Bil­der: Erle­ben Sie die extrems­ten Sport- oder Action-Sequen­zen in glas­kla­ren, dyna­mi­schen Bild­fol­gen. Auf dem UHD-Bild­schirm kommt die Abschnitts­dim­mung bei mehr als 8 Mil­lio­nen Pixeln zum Tra­gen, sodass auch die win­zigs­ten Details einer bewe­gungs­rei­chen Action-Sequenz sicht­bar wer­den.

Augen­öff­ner: Im Adap­ti­ve-Modus passt der Beo­Vi­si­on Avant das Bild per­ma­nent und auto­ma­ti­sch an. Sie kön­nen jedoch auch ande­re Spe­zi­al­ein­stel­lun­gen aus­wäh­len, um Ihr Seh­er­leb­nis zu opti­mie­ren – bspw. bei rasan­ten Video­spie­len, beim Heim­ki­no­abend oder bei der Wie­der­ga­be exter­ner Medi­en.

Director’s Cut: Wenn Sie sich einen Film anse­hen, stellt der Beo­Vi­si­on Avant die Farb­tem­pe­ra­tur auto­ma­ti­sch auf 6500 Kel­vin ein, um Ihnen ein mög­lichst authen­ti­sches Bild ganz nach den Vor­stel­lun­gen des Regis­seurs oder Kame­ra­manns zu lie­fern.

Reak­ti­ons­schnel­le Tech­no­lo­gie: Schlie­ßen Sie eine Spie­le­kon­so­le an und tau­chen Sie in ein Uni­ver­sum ein, in dem es in beson­de­rem Maße auf Schnel­lig­keit und Beweg­lich­keit ankommt. Erfreu­en Sie sich an der blitz­schnel­len Bild­wie­der­ho­lungs­ra­te des Bild­schirms, die Ihren Refle­xen in nichts nach­steht, wäh­rend Sie sich auf eine Rei­se durch Wel­ten bege­ben, die mit einer bei­spiel­lo­sen Tie­fe und Detail­ge­nau­ig­keit dar­ge­stellt wer­den.

Leben­di­ge Erin­ne­run­gen: Rufen Sie sich denk­wür­di­ge Augen­bli­cke im Krei­se Ihrer Lie­ben in Erin­ne­rung, indem Sie sich Ihre Fotos und Videos auf dem gro­ßen Bild­schirm anse­hen – und von dem Erleb­nis begeis­tert sein wer­den. Der Beo­Vi­si­on Avant ermög­licht es Ihnen, Fotos und Videos direkt von Ihrem DLNA-fähi­gen Mobil­ge­rät, einem USB-Spei­cher­ge­rät oder einem draht­lo­sen Netz­werk zu impor­tie­ren.

Intel­li­gent gestal­te­te Bau­tei­le: Der Beo­Vi­si­on Avant redu­ziert stö­ren­de Spie­ge­lun­gen auf dem Bild­schirm um bis zu 98 %. Dies gelingt ihm mit­hil­fe einer hoch­wer­ti­gen refle­xi­ons­min­dern­den Beschich­tung auf der Vor­der- und Rück­sei­te der abso­lut makel­lo­sen, zwei­la­gi­gen Glas­schei­be.

Trailer Bang & Olufsen Avant:

Via: engadget.com

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: bang-olufsen.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bang & Oluf­sen Avant – 55 Zoll 4K Fern­se­her mit dreh­ba­ren Stand­fuß
5 (100%) 1 Bewertung[en]