BDM3275UP: Philips 4K Monitor mit 32 Zoll ab Juli erhätlich

0
BDM3275UP 32 Zoll UltraClear 4K Monitor von Philips
BDM3275UP 32 Zoll UltraClear 4K Monitor von Philips
Anzeige

Der BDM3275UP 4K Monitor mit 32 Zoll Diagonale bedient die steigende Nachfrage nach großen Bildschirmen welche für professionelle Zwecke eingesetzt werden können. Der BDM3275UP hat ein IPS-AHVA-Panel und soll ab Juli für 1.099 Euro auf den Markt kommen.


Hinter dem BDM3275UP von Philips verbirgt sich eigentlich der Hersteller MMD, welcher den Namen für seine Monitore nur lizenziert hat. Das muss aber nicht bedeuten, dass hier ein minderwertiges Gerät auf den Markt kommt, nur weil die man sich einem bekannteren Markennamen bedient. Der 32 Zöller mit seinem 16:9 Format und einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel hat allerlei zu bieten. Zuerst ist das IPS-AHVA-Panel zu erwähnen, was dem Display einen weiten 178 Grad Blickwinkel gewährt. Die Helligkeit ist mit 350 cd/m2 angegeben, wird aber wohl in der Praxis darunter liegen, vor allem nach der Farbkalibrierung.

Das Kontrastverhältnis ist mit 1000:1 (nativ) angegeben. Der BDM3275UP verfügt wie die bereits erhältlichen 28-Zoll (288P6LJEB) und 40 Zoll Monitore (BDM4065UC), über 10-bit Farbtiefe und der Flicker-Free-Technologie, was eine stufenfreie Farbwiedergabe und ein langes angenehmes Arbeiten dank automatischer Helligkeits-Regulierung gewährt.

Thomas Schade, Vize-Präsident EMEA bei MMD: “Dieses 32-Zoll-UltraClear-UHD-Display gibt Designern, Architekten, Office-Anwendern und anderen Nutzern eine zusätzliche Größenoption mit extrahoher Bildschirmauflösung. Dank kristallklarer und brillanter Bilder bietet die 4K-UHD-Auflösung ausgezeichnete Präzision und Detailreichtum — sogar bei Aufteilung des Bildschirms in mehrere Bereiche,… Mit seiner 81 Zentimeter (32 Zoll) großen Bildschirmdiagonale steht dem Nutzer spürbar mehr Desktopfläche zur Verfügung. Dennoch ist der Monitor kompakt genug, dass ausreichend Arbeitsfläche auf dem Schreibtisch übrig bleibt.”

Philips BDM3275UP mit breiten Anschlussmöglichkeiten

Der BDM3275UP verfügt über einen HDMI 2.0, VGA-, DVI- und vier USB 3.0 Anschlüsse. Zudem ist ein DisplayPort 1.2 vorhanden, welcher Übertragungsraten von bis zu 10,8 Gb/s ermöglicht. MHL für das Streamen von mobilen Inhalten wird ebenfalls unterstützt. Die Multiview-Technik kann mehrere Videosignale parallel auf dem Display darstellen (PIP oder PBP). Wie es sich für einen Monitor für professionelle Anwendungen gehört, kann dieser gedreht, in der Höhe verstellt, geneigt und Hochkant eingesetzt werden (Pivot).

Preis und Lieferzeitraum

Der Philips 4K Monitor BDM3275UP soll in diesen Tagen in den Handel kommen. Der Preis von 1.099 Euro ist nicht gerade günstig, aber im Bereich der 32-Zöller durchaus angemessen.

Bildergalerie BDM3275UP

Via: cnet.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

BDM3275UP: Philips 4K Monitor mit 32 Zoll ab Juli erhätlich
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here