Das offizielle Ultra HD Logo ist da + Spezifikationen für Ultra HD

0
Offizielles Ultra HD Logo
Anzeige

Bereits eine Ewigkeit streiten sich zuständige Organisationen, denen auch einige TV-Hersteller angehören, über die finalen Spezifikationen und das Logo des Ultra HD / 4K Standards. Nun hat die Organisation Digital Europe auf einer Veranstaltung erstmals das offizielle Ultra HD Logo und die finalen Vorgaben präsentiert.

Das offizielle Ultra HD Logo ist da!

Es ist Geschmackssache, doch so sieht es aus, das neue offizielle Ultra HD Logo. Das Wort „Ultra“ sitzt auf dem rießigen „HD“. Daneben ein Logo mit einem leicht verschobenen abgerundeten Viereck und eine Anordnung verschieden großer Kreise. Eine persönliche Meinung sei erlaubt… nicht mein Geschmack. Was haltet ihr vom neuen Ultra HD Logo, das bald auf allen Fernsehern und Verkaufsboxen seinen Platz einnehmen darf?

Neue Spezifikationen – alte Farben!

Im selben Zug wurden die finalen Spezifikationen für „Ultra HD Geräte“ veröffentlicht. Geräte, die das offizielle Logo tragen möchten, müssen mindestens einen HDMI 2.0 Eingang mit HDCP 2.2 Kopierschutz vorweisen. Zudem müssen sie UHD Videos mit 50 und 60 Hz (Bilder pro Sekunde) unterstützen, allerdings mit einer reduzierten 4:2:2 Farbabtastung. In der ersten UHD-Stufe reicht der aktuell bei Full-HD Geräten bekannte REC 709 Farbraum. Der erweiterte REC2020 Farbraum mit 12bit Farbtiefe und HDR-Modus (High-Definition-Rendering) wird in der nächsten „Phase“ der UHD Einführung kommen. Diese wird aber sicherlich nicht vor 2020 eingeführt.

Komplette Voraussetzungen für die Nutzung des Digitaleurope UHD Display-Logos:

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“][fusion_checklist icon=“check“ iconcolor=“#ffffff“ circle=“yes“]

  • Minimale Auflösung des Displays (LCD, PDP, OLED) oder Display-Engine (DLP) muss 3.840 x 2.160 Pixel betragen, bei einem Seitenverhältnis von 16:9.
  • Der minimal unterstützte Farbraum muss die BT.709 Spezifikation erfüllen.
  • Das Display muss über einen HDMI-Anschluss verfügen, welcher Bilder mit 3.840 x 2.160 Pixel mit 24p, 25p, 30p, 50p und 60p bei einer minimalen Farbtiefe von 8-bit.
  • Der HDMI-Anschluss muss den HDCP 2.2 Kopierschutz unterstützen
  • Eine minimale Farbabtastung von 4:2:0 für 50p/60p und 4:2:2 für 24p/26p/30p Wiedergaben.
  • Das Gerät muss mindestens ein PCM 2.0 Stereo-Signal über den gleichen HDMI-Anschluss übertragen, über den auch das Videosignal übertragen wird.

[/fusion_checklist][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Das offizielle Ultra HD Logo ist da + Spezifikationen für Ultra HD
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here