DF-Umfrage: Kein Interesse an 4K Blu-ray-Playern?

26
DMP-UB900 4K Blu-ray Player von Panasonic
DMP-UB900 4K Blu-ray Player von Panasonic
Anzeige

Digitalfernsehen.de hat eine Umfrage zum Thema 4K / Ultra HD Blu-ray Player gestartet. In dieser wurden die Leser befragt wie sie der neuen 4K Blu-ray und kompatiblen Abspielgeräten gegenüber stehen. 


Mit der 4K Blu-ray steht ein neues Medium für die Wiedergabe von hochauflösenden Bildinhalten in den Startlöchern. In den USA werden erste kompatible Abspielgeräte und Filme Mitte Februar bzw. Anfang März in den Handel kommen. Im deutschsprachigen Raum könnte die neue 4K Blu-ray bereits ab April/Mai 2016 zur Verfügung stehen. Eine Umfrage von digitalfernsehen.de mit über 600 Teilnehmern zeigt, dass wohl die wenigsten einen Umstieg auf das neue Medium planen, sich sogar komplett gegen den neuen 4K / Ultra HD Standard stellen. Ein schlechtes Omen? Wir interpretieren für euch die Zahlen und zeigen, dass die 4K Blu-ray nicht zum Scheitern verurteilt ist.

35 Prozent sind der 4K Blu-ray nicht abgeneigt

Gute 8.3 Prozent der DF-Leser hat sich dafür ausgesprochen auf die neue Ultra-HD-Blu-ray umsteigen zu wollen. Das Argument hierfür liegt natürlich in der gesteigerten Bild- un Tonqualität. 12.1 Prozent möchten dem neuen Format noch etwas „Zeit zum reifen“ geben, im Angesicht des Start-Lineups verschiedener Filmstudios nicht unbedingt eine schlecht Entscheidung. Rund 14.8 Prozent der Leser machten die Anzahl der veröffentlichten Filme von ihrem Umstieg abhängig. Somit sind rund 35 Prozent der 4K Blu-ray nicht ganz abgeneigt, das neue Medium muss sich nur entsprechend etablieren.

Schon gelesen? Ist die Ultra HD Blu-ray eine hochauflösende Lüge?

Rund die hälfte der Befragten, will dagegen von der 4K Blu-ray gar nichts wissen und bleiben bei ihrer DVD oder Blu-ray Player. 19,2 Prozent finden, dass das Abspielgerät ohne kompatiblen Fernseher überhaupt keinen Sinn macht. 26 Prozent sehen in der UHD Blu-ray keinen Mehrwert und werden entscheiden sich bewusst gegen dieses Medium. Ca. 20 Prozent der Befragen besitzen lt. Umfrage überhaupt keinen Blu-ray Player. In ganz Deutschland besitzen gerade einmal 12.49 Millionen Personen ein Gerät zur Blu-ray-Wiedergabe. Daran kann man auch erkennen, dass die Umfrage nicht ganz repräsentativ für den Gesamtmarkt Deutschland ist.

„Gut Ding will Weile haben“

Wir werden uns einfach bis zum Marktstart der Ultra HD Blu-ray gedulden müssen. Wir berichten ab Tag 1 ausführlich über das neue Medium sowie über die Vor- und Nachteile, welche die UDH Blu-ray auf Full-HD und 4K Fernsehern bietet. Wie steht ihr der 4K Blu-ray gegenüber? Schreibt uns doch in den Kommentaren, ob ihr auf die Ultra HD Blu-ray umsatteln werdet, oder ob ihr lieber noch wartet?

Via: digitalfernsehen.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

DF-Umfrage: Kein Interesse an 4K Blu-ray-Playern?
4.7 (93.85%) 13 Bewertung[en]

26 KOMMENTARE

  1. Ich bin heiß drauf und werde sofort umsteigen. Die Preise für einen UHD Player sind jetzt schon okay. Ich hab den Sony VPL 300 ES zu Hause stehen, der schreit förmlich nach 4K Inhalten. Freu mich schon sehr auf das Gerät, weiß nur nicht, ob ich schon bei Samsung zuschlagen soll, oder noch auf den Oppo warte.

  2. Ich finde die Blu-ray im Gegensatz zur DVD als Bildmedium ausreichend. Die Auflösung kommt nahe an die im Kino heran. Beim Ton ist sogar Gleichstand. Nur bei der Farbauflösung hat der Kinofilm die Nase klar vorn.

    Das UHD Blu.-ray in allen Punkten noch besser ist, ist unbestreitbar, aber um all die Vorzüge auszunutzen, braucht es grosse Räume und sehr teurem Equipment. Bei typischen Sehabständen von bis 5m macht ein 65-100 Zoll TV sicher keinen grossen Sinn. Eine 5m breite Leinwand dürfte bei der Auflösung schon grossartig aussehen.Also Profi-Projektoren die HdR und 4K verstehen. Da reden wir aber aber schon von 30K Euros und mehr. Um UHD auszureißen kostet es eine hübsche Stange Geld. Wer nur 10K Euro in sein Hobby investieren mag, dürfte mit der Blu-ray bestens bedient sein.

  3. Also ich habe die aktuelle js Serie von Samsung in 78 Zoll zu Hause! Der unterstützt ja alle geforderten Parameter …! Warte jetzt nur auf den Panasonic oder Oppo!! Dann kann es los gehen. Nur von Oppo hört man, bis jetzt, gar nichts.
    Auch finde ich die uhd blu ray Bundel nicht gut! Anstatt ner normalen blu ray kann man ja auch die 3d Version oh mit rein legen … Weil für was brauch ich die normale blu ray???!!

  4. Im not Rich but i will buy 4k bluray.. have an LG WebOs 55 ins 4k tv and will buy the 2nd generation of 4K Blueray players ,. i think it will be amazing,. even with non 4k bluray my LG can upscale the quality and its incredible ,so 4K bluray will be even better.cant wait.. ted.

  5. Einen super skalierender Satreceiver wäre sehr viel besser.Wenn der dann noch einen Blu-ray-Player an Bord hätte, wäre das ein prima ausgestattetes Gerät. Doch mit Einzelgeräten will man mehr Profit machen. Daran wird es scheidern.

  6. Aus meiner Sicht wird die 4K Technologie nur ein Versuchsballon der Industrie (zum anfüttern) sein und bleiben! Als neuen visuellen Standart wird sich die 8K Technik etablieren.
    Die Öffendlichrechtlichen Sender haben schon mitgeteilt sie werden explizit NICHT auf den 4K Zug aufspringen. Aber: halten die 8K für eine interessante Zukunftstechnologie, wo man sich auch vorstellen kann in diese auch zu investieren. Die Fußball WM 2018 in Russland wird wie man hört (unteranderen) in 8K übertragen werden. Die ersten TV’s wurden ja schon vorgestellt. Ich selber habe für mich entschieden den „zwischen Step“ zumachen und in die 4K Technik zuinvestieren: Samsung UE78JS9590, Yamaha CX-A5100 / MX-A5000 und ab Mai-16 in einen Oppo 115 Ultra Blu ray Multi Player. Alles nach der Diviese – Ich lebe hier und jetzt – und nicht in der Zukunft.

    • Ja Wilfried, so sehe ich das auch. Wenn man Lust und der Bedarf da ist, soll man zuschlagen. Wer wartet, wartet ewig, denn es wird immer was neues besseres kommen.

  7. Den 4k Fernseher habe ich seit einigen Monaten. Ich denke auf 4k Player und Medien werde ich frühestens in der 2. Jahreshälfte umsteigen – falls die Preise angepasst sind.

    Bis dorthin hoffe ich, dass auch die Streamingdienste die 4k Preise für Leih- oder Kaufvideos anpassen werden. Im Moment sind diese nämlich total überzogen – 8€ für ein Leihfilm bzw. 28 € für einen 4k-Kauffilm bezahl ich nicht.

    Ich hoffe dass die 4k-Produktion Bewegung bringt.

  8. Wird Zeit das da endlich was bewegt . Habe schon länger Zeit einen UHD -TV und habe es leid immer die UHD endlos Schleifen anzusehen damit ich ab und zu sehen kann, was für ein geiles Bild möglich ist. Sobald es die den ersten Player gibt und das nötige Futter gibt es dann bestimmt nichts anderes mehr. Habe nach der Einführung von Digitalen Fernsehen auch fast nicht mehr Analog geschaut.

  9. Ich kann es kaum erwarten meinen 4k Beamer ein UHD BD Bild zu entlocken. Man musste ja genug lang warten.
    Hoffentlich gibt es auch viele tolle Releases, auch von älteren Filmen. Denke da kann man noch viel rausholen aus dem analogen 35mm Film. Oder, wenn man da an Lawrence of arabia denkt, sogar eins aus einem 70mm Film.
    Bin gespannt wie die Masters der neuen Scheibe sein werden.

  10. Ich werde wenn es genug Material gibt und Preise Moderat sind auf jedenfall auf 4K UHD umsteigen. Noch bin ich aber mit meinen 4K Upscaling Blu-ray Player sehr zufrieden. Wir werden sehen wie die ersten Erfahrungen und Tests ausfallen.

  11. Wer einen aktuellen UHD-TV mit den zur CES 2016 gerade festgelegten Parametern der UHD-Alliance besitzt, kann schon zuschlagen. Ich brauche dabei nur noch die Sicherheit, dass 3D-BDs problemlos abgespielt werden, denn der LG-UHD-OLED EF9509 zeigt mir jetzt (vom PC-BD-Laufwerk) die beste Full-HD-3D-Heimkino-Wiedergabe, die ich kenne.

    Nur wer die volle Dröhnung der neuen Dolby-Vision-Parameter braucht (12 Bit Farbtiefe, BT2020 Farbumfang), muss noch auf dazu passende Bildschirme UND BD-Player warten…

    • Warum ich plötzlich als „Anonymous“ auftauche, ist mir schleierhaft! Übrigens wäre beim Relaunch der Webseite ein barrierefreier Schriftkontrast auch im Online-Editor sinnvoll – z.Zt. sehe ich mein Geschriebenes nur mühsam lesbar Grau auf Weiß…

      Gruß Klaus

      • Hallo Klaus, habe bereits die Farbe im Editor geändert. Ist das Geschriebene jetzt besser lesbar? Sollte es immer noch gräulich wirken, vielleicht einmal die Seite mit STRG+F5 neu laden. Wieso du als Anonymous auftauchst weiß ich auch nicht. Steht in deinem Namensfeld auch „Klaus“ oder ist diese automatische Eingabe vielleicht raus gefallen?

  12. Habe gerade gesehen, dass die ersten 4K Blu-ray Preise auf Amazon.com sich der 19.99 $US Marke nähern. Schon mal kein so schlechtes Zeichen. Bei den 34 $US Filmen dürfte es sich weiterhin um Pseudo-Verkaufspreise handeln.

  13. Wenn ich mir auf meinem Samsung JS9090 BD’s anschaue, ist das schon mega. Im Vergleich zur Bildqualität auf den UHD Testsendern ist der Unterschied m.E. nur minimal, dort ist der Ton allerdings noch besser. Und ein UHD Player lohnt sich wohl erst, wenn Filme direkt in entsprechender Qualität gedreht werden …

  14. Und Täglich grüßt das Murmeltier. Genau die selbe Situation gab es bei Einführung der CD, DVD der Blu-ray das ist doch immer dasselbe. Zu erst ist alles viel zu Teuer was ja auch stimmt dann kommt ich kaufe doch nicht doppelt habe ich alles schon auf DVD oder BD. Warten wir mal ab bis die ersten UHD Player und Native UHD BLU-RAY ’s auf den Markt sind und die Preise sich nach unten bewegen und sich Richtung Blu-ray Player annähern.

  15. Nach der Vö, werde ich mir erst einmal ein paar images downloaden um zu schauen ob die Qualität einer Ultra BluRay soviel besser ist als die Streamkopien die im Netz verfügbar sind. Dann lasse ich die Beta Phase grosszügig an mir vorbei ziehen und evtl am Ende des Jahres zu schauen, ob schon etwas brauchbares in 4K gefilmtes umgesetzt wurde.

    Nachdem ich schon bei UHD TVs die Betafigur spielen durfte und ich meist die Filme bereits auf DVD / Bluray schon gekauft habe , werde ich was dass Thema angeht eher tiefenentspannt entgegen wirken.

  16. Sollte man für den Kauf eines uhd Players bis zur ifa warten? Möchte nicht unbedingt als beta Tester mein Kopf hin halten müssen. Oder kann man zugreifen? Wird sich da noch irgend etwas ändern?

    • Hallo Luca, warten zahlt sich im Bereich Unterhaltungselektronik in der Regel immer aus. Womöglich gibt es noch weitere alternativen zum Samsung 4K Blu-ray Player, ggf. erste Preisreduzierungen. Kann aber auch sein, dass sich bis zur IFA 2016 noch gar nichts ändert (außer hoffentlich weitere Releases von Warner, Sony, 20th Century Fox, Universal usw.).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here