Disney plant eigenen Streaming-Service und will Scheidung von Netflix

0
Disney plant eigenen Streaming Service und trennt sich von Netflix
Disney plant eigenen Streaming Service und trennt sich von Netflix

Anfang 2019 ist Schluss mit der Zusammenarbeit von Disney und Netflix. Bis dahin will das Studio einen eigenen Streaming-Service auf den Weg gebracht haben. Mit Bamtech erkauft sich Disney bereits einen technologischen Partner für sein Vorhaben. 


Anzeige

Viele Disney-Filme werden ab Anfang 2019 aus dem Portfolio von Netflix verschwinden. In Europa ist der Wegfall womöglich besser zu verkraften als in den USA. Dort bot Netflix exklusiv Inhalte von Disney, Pixar, Marvel und Lucasfilm an. Marvel-Serien, die für Netflix produziert werden, sollen davon nicht betroffen sein. Disney hat sich mit „Bamtech“ bereits einen Streaming-Partner für einen Kaufpreis von rund 1.58 Mrd. Dollar gesichert. Disney hält mittlerweile 75% des Unternehmens. Im ersten Schritt sollen über die neue Plattform vor allem Sportübertragungen wie Baseball, Hockey oder Fußball angeboten werden. Erst Anfang 2019 werden dann Real- und Animationsfilme von Disney und Pixar auf der bislang namlosen Plattform angeboten. Zum Start gibt es Blockbuster wie „Toy Story 4“, „Die Eiskönigin 2“ oder die Realverfilmung von „Der König der Löwen“ zu sehen.

President und CEO von Disney Robert A. Iger: „Die Medienlandschaft definiert sich immer mehr über die direkten Beziehungen zwischen den Inhalteproduzenten und den Konsumenten. Die Kontrolle über die innovative Technologie von Bamtech wird uns in die Lage versetzen, diese Verbindungen voran zu treiben und gibt uns die Flexibilität, schnell neue Dienste im Markt einzurichten.“

Netflix erkauft sich neue Inhalte

Für Netflix sicherlich ein Rückschlag, von dem man sich mit eigenen neuen Inhalten erholen möchte. Fast zeitgleich wurde bekannt, dass Netflix seine erste Firmenübernahme abgeschlossen hat. Der VOD-Anbieter kaufte sich das Comic-Imperium „Millarworld“ und ist damit Besitzer neuer und origineller neuer Comic-Marken, die man nun als Serie umsetzen möchte.

Disney plant eigenen Streaming-Service und will Scheidung von Netflix
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here