brightsideofnews.com hat ein paar Insiderinformationen zum neuen DisplayPort 1.3 Standard bekommen. Die neuste Version des Displayanschlusses soll 3D Videos in 4K Auflösung übertragen können. Die maximale Auflösung bei 2D Videos soll 7.680 x 4.320 (16:9) bzw. 8.192 x 4.320 (17:9) betragen.

Brightsideofnews.com hat sich bei Vertretern der Unterhaltungsindustrie umgehört und ein paar Insiderinformationen zum neuen DisplayPort 1.3 erhaschen können. DisplayPort-Kabel werden unter anderem dazu genutzt Geräte mit Thunderbolt Schnittstelle mit Strom zu versorgen, außerdem ist der DisplayPort 1.2 Anschluss die einzige Möglichkeit 60 Bilder pro Sekunde auf einem 4K Monitor wiederzugeben. Die meisten Ultra HD Fernseher verfügen ebenfalls über einen DisplayPort (1.2), doch der Standard ist bei Weitem nicht so populär wie der HDMI-Anschluss. Ob die neue DisplayPort 1.3 Version mit ihrer Vielzahl an Verbesserungen und Features an Beliebtheit zulegen kann, wird sich zeigen.

Neuer Komprimierungsstandard

Zeitgleich mit dem neuen DisplayPort 1.3 soll der bereits im Januar angekündigte „Display Stream Compression Standard“ vorgestellt werden. Dieser neue Standard soll eine Kompression von Videomaterial ohne Qualitätsverlust, mit geringer Reaktionszeit und einem hohen Datendurchsatz gewährleisten. Bei mobilen Endgeräten wird der Display Stream Compression Standard bereits genutzt. Die maximale Bandbreite bei Kupferkabeln ist langsam erreicht. Deswegen ist ein guter Kompressionsstandard so wichtig für Übertragunsstandards, die sich auf Kupferkabeln stützen.

Zwei 4K Monitore und Ultra HD 3D

Die Bandbreite wird um ca. 50% gesteigert werden können, das heißt von 5.4 Gbps (1.2) auf 8.1 Gbps (1.3). Mit vier Kanälen wird so eine maximale Bandbreite von 32.4 Gbps erreicht. Mit dieser Verbesserung ist es Nutzern möglich, zwei 4K Monitore oder ein 4K 3D Signal zu übertragen. Wiedergaben auf einem 8K Display werden aber nur in Kombination mit komprimierten Daten realisierbar sein.

Neben der Kompression und erhöhten Bitrate, soll es erweiterte Energieoptionen geben, sodass Geräte über den DP 1.3 mit Strom versorgt und sogar aufgeladen werden können, während man sie benutzt. Es werden noch weitere Datenkanäle in den DisplayPort 1.3 integriert. Über den vorhandenen Aux-Kanal werden z.B. Berührungsdaten von Touchscreens übertragen.

Während HDMI 2.0 bereits in ersten Geräten eingesetzt wird, werden wir einen integrierten DisplayPort 1.3 wohl nicht vor 2015 sehen. Es steht immer noch die offizielle Ankündigung des neuen Anschlusses an, diese wird mitte 2014 erwartet.

DisplayPort 1.2 DisplayPort 1.3
Maximale Auflösung 2D: 4.096 x 2.560 7680 × 4320 (16:9)* oder
8192 × 4320 (17:9)*
Maximale Auflösung 3D: 1.920 x 1.080 3.840 x 2.160
Bandbreite pro Kanal: 5.4 Gbps 8.1 Gbps
Bandbreite gesamt: 17,28 Gbps 29- 32,4 Gbps*

*vorläufige Daten

Via: brightsideofnews.com

DisplayPort 1.3 mit Unterstützung für Ultra HD 3D und 8K Auflösung
Bewerte diesen Artikel