brightsideofnews.com hat ein paar Insi­der­infor­ma­tio­nen zum neu­en Dis­play­Port 1.3 Stan­dard bekom­men. Die neus­te Ver­si­on des Dis­pla­y­an­schlus­ses soll 3D Videos in 4K Auf­lö­sung über­tra­gen kön­nen. Die maxi­ma­le Auf­lö­sung bei 2D Videos soll 7.680 x 4.320 (16:9) bzw. 8.192 x 4.320 (17:9) betra­gen.

Brightsideofnews.com hat sich bei Ver­tre­tern der Unter­hal­tungs­in­dus­trie umge­hört und ein paar Insi­der­infor­ma­tio­nen zum neu­en Dis­play­Port 1.3 erha­schen kön­nen. Dis­play­Port-Kabel wer­den unter ande­rem dazu genutzt Gerä­te mit Thun­der­bolt Schnitt­stel­le mit Strom zu ver­sor­gen, außer­dem ist der Dis­play­Port 1.2 Anschluss die ein­zi­ge Mög­lich­keit 60 Bil­der pro Sekun­de auf einem 4K Moni­tor wie­der­zu­ge­ben. Die meis­ten Ultra HD Fern­se­her ver­fü­gen eben­falls über einen Dis­play­Port (1.2), doch der Stan­dard ist bei Wei­tem nicht so popu­lär wie der HDMI-Anschluss. Ob die neue Dis­play­Port 1.3 Ver­si­on mit ihrer Viel­zahl an Ver­bes­se­run­gen und Fea­tures an Beliebt­heit zule­gen kann, wird sich zei­gen.

Neuer Komprimierungsstandard

Zeit­gleich mit dem neu­en Dis­play­Port 1.3 soll der bereits im Janu­ar ange­kün­dig­te „Dis­play Stream Com­pres­si­on Stan­dard“ vor­ge­stellt wer­den. Die­ser neue Stan­dard soll eine Kom­pres­si­on von Video­ma­te­ri­al ohne Qua­li­täts­ver­lust, mit gerin­ger Reak­ti­ons­zeit und einem hohen Daten­durch­satz gewähr­leis­ten. Bei mobi­len End­ge­rä­ten wird der Dis­play Stream Com­pres­si­on Stan­dard bereits genutzt. Die maxi­ma­le Band­brei­te bei Kup­fer­ka­beln ist lang­sam erreicht. Des­we­gen ist ein guter Kom­pres­si­ons­stan­dard so wich­tig für Über­tra­guns­stan­dards, die sich auf Kup­fer­ka­beln stüt­zen.

Zwei 4K Monitore und Ultra HD 3D

Die Band­brei­te wird um ca. 50% gestei­gert wer­den kön­nen, das heißt von 5.4 Gbps (1.2) auf 8.1 Gbps (1.3). Mit vier Kanä­len wird so eine maxi­ma­le Band­brei­te von 32.4 Gbps erreicht. Mit die­ser Ver­bes­se­rung ist es Nut­zern mög­li­ch, zwei 4K Moni­to­re oder ein 4K 3D Signal zu über­tra­gen. Wie­der­ga­ben auf einem 8K Dis­play wer­den aber nur in Kom­bi­na­ti­on mit kom­pri­mier­ten Daten rea­li­sier­bar sein.

Neben der Kom­pres­si­on und erhöh­ten Bitra­te, soll es erwei­ter­te Ener­gie­optio­nen geben, sodass Gerä­te über den DP 1.3 mit Strom ver­sorgt und sogar auf­ge­la­den wer­den kön­nen, wäh­rend man sie benutzt. Es wer­den noch wei­te­re Daten­ka­nä­le in den Dis­play­Port 1.3 inte­griert. Über den vor­han­de­nen Aux-Kanal wer­den z.B. Berüh­rungs­da­ten von Touch­screens über­tra­gen.

Wäh­rend HDMI 2.0 bereits in ers­ten Gerä­ten ein­ge­setzt wird, wer­den wir einen inte­grier­ten Dis­play­Port 1.3 wohl nicht vor 2015 sehen. Es steht immer noch die offi­zi­el­le Ankün­di­gung des neu­en Anschlus­ses an, die­se wird mit­te 2014 erwar­tet.

Dis­play­Port 1.2 Dis­play­Port 1.3
Maxi­ma­le Auf­lö­sung 2D: 4.096 x 2.560 7680 × 4320 (16:9)* oder
8192 × 4320 (17:9)*
Maxi­ma­le Auf­lö­sung 3D: 1.920 x 1.080 3.840 x 2.160
Band­brei­te pro Kanal: 5.4 Gbps 8.1 Gbps
Band­brei­te gesamt: 17,28 Gbps 29- 32,4 Gbps*

*vor­läu­fi­ge Daten

Via: brightsideofnews.com

Bewer­te die­sen Arti­kel