DMP-UB704: Neuer 4K Blu-ray Player von Panasonic für 549 Euro (IFA 2016)

6
Panasonic DMP-UB704 4K Blu-ray Player
Panasonic DMP-UB704 4K Blu-ray Player
Anzeige

Panasonic hat mit dem DMP-UB704 eine neuen 4K Blu-ray Player mit abgespeckten Features auf der IFA 2016 vorgestellt. Der DMP-UB704 wird im Oktober dieses Jahres zu einem UVP von 549 Euro in dien Handel kommen. 


Wie bereits vermutet, nutzt Panasonic die IFA um ihren neuen UHD Blu-ray Player mit abgespeckten Feature-Umfang vorzustellen. Im Vergleich zum DMP-UB900 verzichtet Panasonic auf den analogen 7.1 Audioausgang, sowie einen USB-Anschluss und den hochwertigen D/A-Wandler. Die Highlight-Features, die das Vorgänger-Modell ausgemacht haben, bleiben aber erhalten. Der Player unterstützt DVD, Blu-rays sowie 4K Blu-rays mit High Dynamic Range (HDR) sowie dem erweiterten Farbraum bt.2020. Auch das 4K Direct Chroma-Upscaling bleibt erhalten, was das reguläre 4:2:0 Signal in ein vollwertiges 4:4:4 Signal umwandelt. Das integrierte WLAN-Modul ist ebenfalls an Bord und ermöglicht  kabellose Übertragungen, z.B. von 4K Video-on-Demand Streaming-Diensten wie Netflix oder Youtube. Zudem gewährleistet das Twin-HDMI-Konzept besten High-Resolution-Sound ohne Signalrauschen. Mit all diesen Features hat sich auch der DMP-UB704 die „Ultra HD Premium-Zertifizierung verdient!

Panasonic DMP-UB704 in der Frontansicht
Panasonic DMP-UB704 in der Frontansicht

DMP-UB704 ohne HDMI-Kabel

Auch das hochwertige Design des Vorgängers kann man im DMP-UB704 wiederkennen. Der 4K Blu-ray Player wird ab Oktober 2016 in den Handel kommen. Im Lieferumfang ist der Player selbst sowie eine Fernbedienung enthalten. Leider fehlt das 18 Gbps HDMI-Kabel, welches beim Vorgänger-Modell noch im Lieferumfang enthalten war. Ebenso wird es wohl keine „Day-One“-Edition mit einem Bonus-Film geben. Der Preis beträgt 549 Euro (UVP).

Der neue Player ist auch Ultra HD Premium zertifiziert
Der neue Player ist auch Ultra HD Premium zertifiziert

Pressemitteilung Panasonic:

Hamburg, August 2016 – Mit dem DMP-UB704 erweitert Panasonic sein 4K Heimkinoportfolio um einen weiteren Ultra HD Blu-ray Player. Genau wie der für seine unangefochtene Bildqualität mehrfach ausgezeichnete UB900, arbeitet auch der erstmals auf der IFA 2016 vorgestellte UB704 mit dem exklusiven 4K High-Precision Chroma Processor aus dem Hause Panasonic. Der UB704 unterstützt ebenso wie sein großer Bruder 4K Ultra HD Blu-ray Wiedergabe mit Technologien wie HDR (High Dynamic Range) und dem erweiterten Farbspektrum BT.2020. Auch konventionelle Blu-ray Discs und DVDs werden hochwertig verarbeitet und in bestmöglicher Bildqualität dargestellt dank 4K Direct Chroma Upscaling. Selbstverständlich verfügt der UB704 über integriertes WLAN, bietet zahlreiche Internet Apps und unterstützt 4K Video-on-Demand Streaming Dienste.

Der UB704 erfüllt die durch die UHD Alliance definierten und extrem hohen Ansprüche der Bildverarbeitung und trägt somit das begehrte Ultra HD Premium Gütesiegel. Der neue Player basiert auf den gleichen Bildverarbeitungstechnologien wie das Spitzenmodell UB900 und kann daher die überragenden Wertungen zahlreicher Fachmagazine ebenso für sich geltend machen. Auch bei der Tonqualität wird der UB704 hohen Ansprüchen gerecht. So ist die Wiedergabe hochauflösender Audioformate möglich: Zusätzlich zu den herkömmlichen Audioformaten WAV, FLAC, MP3, AAC und WMA können auch Musikdateien der Formate DSD (5.6 MHz/2.8 MHz) und ALAC verarbeitet werden. Die Tonausgabe erfolgt wahlweise über einen optischen Digitalausgang oder einen der beiden HDMI Ausgänge. Audio- und Videosignale werden hierbei voneinander isoliert, um unerwünschtes Signalrauschen zu verhindern.

„Panasonic ist Vorreiter der 4K Technologie – und das in allen Produktbereichen von der Aufnahme bis zur Wiedergabe. Der UB704 liefert genau wie sein großer Bruder kompromiss- und konkurrenzlose Bildqualität zu einem für diese Ausstattung außergewöhnlich niedrigen Preis. Damit wird das Anschauen von UHD Filmen ohne Zugeständnisse an die Bildqualität für noch mehr Heimkinofreunde erschwinglich“, sagt Michael Langbehn, Manager PR, CSR und Sponsoring bei Panasonic Deutschland.

Was heißt Ultra HD Blu-ray?
Ultra HD Blu-ray ist der Blu-ray Disc™ Standard der neuen Generation und unterstützt die Videoauflösung 4K (3,840 x 2,160 Pixel). Der Standard beinhaltet die Technologie HDR (High Dynamic Range) mit extrem präzisen Helligkeitsabstufen, sowie das erweiterte Farbspektrum BT.2020. Der UB704 stellt Bilder mit kleinsten Details absolut perfekt dar. Die starken Kontraste zwischen dunklen und hellen Bildinhalten verleihen Filmen und Fotos lebensechte Effekte und eine unvergleichbare Tiefe.

4K High-Precision Chroma Processor
Der exklusive Panasonic Bildverarbeitungsprozessor interpoliert das mit 4K (4:2:0) codierte Signal der Ultra HD Blu-ray mehrfach hochgradig präzise zu einem 4K (4:4:4) Signal, um natürliche Bilder mit lebensechter Bildtiefe und lebendigen Farben zu schaffen.*

Die 4K Direct Chroma Upscaling Funktion ermöglicht außerdem die Konvertierung von 2K Full HD Inhalten in eine ultra-hochauflösende 4K Darstellung.

* Für die Wiedergabe von 4K/60p/4:4:4 muss ein kompatibler 4K TV mit einem 18-Gbps- High Speed- HDMI Kabel (nicht im Lieferumfang) angeschlossen sein.

High Res Sound und Twin HDMI
Der UB704 unterstützt auch hochauflösende Audioformate wie FLAC, WAV, ALAC oder DSD und gibt dank zwei getrennter HDMI Ausgänge das Audiosignal isoliert vom Videosignal aus. So wird unerwünschtes Signalrauschen unterdrückt und eine besonders reine Audiowiedergabe erreicht.

Integriertes WLAN
Dank integriertem WLAN lässt sich der UB704 spielend leicht ins Heimnetzwerk integrieren. Als DLNA Client greift er beispielsweise auf Inhalte zu, die auf einer NAS Festplatte oder einem Panasonic Blu-ray Recorder gespeichert sind.
Darüber hinaus bietet er eine breite Plattform an Internet Apps und 4K VOD Diensten wie Netflix, Youtube etc.

Medienvielfalt
Über den USB Eingang an der Frontseite können eine externe Festplatte oder ein USB-Stick angeschlossen werden, um von hier Fotos, Videos oder Musik bequem abzuspielen. Außerdem bietet der UB704 einen SD Kartenslot für den Einschub der Speicherkarte direkt aus der Kamera.

4K Video / JPEG-Wiedergabe
Mit einer Digitalkamera oder einem Camcorder aufgezeichnete 4K-Videos (MP4) und Fotos (jpeg) können mit dem UB704 problemlos auf dem großen TV Bildschirm dargestellt werden. Hierfür schieben Sie einfach die SD Karte in den dafür vorgesehenen Slot und starten die Wiedergabe.

3D Glas-Cut-Design mit Dot Matrix Display
Das einfache und stylische Design des UB704 passt optisch zu jedem Flachbildfernseher. Die verspiegelte Frontblende wird von den schräg geschnittenen Randelementen eingerahmt. Diese verleihen dem Blu-ray Player eine dezente aber unverkennbare Erscheinung, welche durch das hochwertige Dot Matrix Display unterstützt wird.

Verfügbarkeit und Preise
Der Ultra HD Blu-ray Player DMP-UB704 ist ab Anfang Oktober 2016 im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 549 Euro (UVP).

Perfektes Trio: Panasonic 4K TV DXW904, 4K Blu-ray Player DMP-UB704 und die GX80 Fotokamera für 4K Fotografie
Perfektes Trio: Panasonic 4K TV DXW904, 4K Blu-ray Player DMP-UB704 und die GX80 Fotokamera für 4K Fotografie
[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

DMP-UB704: Neuer 4K Blu-ray Player von Panasonic für 549 Euro (IFA 2016)
4.5 (90%) 4 Bewertung[en]

6 KOMMENTARE

  1. Hallo Zusammen,

    ich wende mich an euch da mir die Panasonic Hotline keinen verlässlichen Eindruck macht und mir bei meinem „Problem“ nicht hefen kann.

    Ich hoffe das ihr mir meine Frage beantworten könnt. Habe mir kürzlich den Samsung KS7090 TV gekauft und möchte mir nun ebenso einen 4k Player dazu holen. Der Panasonic DMP-UB704 verfügt über zwei HDMI Ausgänge (1x Video&Audio / 1x Audio only). Meine Yamaha Soundleiste verfügt lediglich über HDMI Eingänge in v1.4. Kann ich nicht das Bildsignal des Players über den Video&Audio port direkt an den TV anschließen (beide verfügen über HDMI 2.0 Ports) und das Ton-Signal durch den Audio only Port des Players an dem HDMI 1.4 Eingangsport der Soundbar anschließen (ohne das es zu Aussetzern oder sonstigen Inkopatibilitätsschwierigkeiten kommt)?

    Würde mich freuen, dazu von euch eine Rückmeldung zu erhalten 🙂

    Vielen Dank vorab.

    LG

    Stefan Eibl

  2. Hallo Freunde,

    ich benötige mal ein wenig Aufklärungsarbeit in Bezug auf Farbtiefe und Farbabtastung.

    Ich verstehe grundsätzlich den Unterschied zwischen 8 Bit und 10 Bit Farbtiefe. Ich weiß wie sich dies auf das Bild auswirkt.

    Ich habe mich ein wenig belesen und zumindest die grundlegenden Unterschiede der Farbunterabtastung verstanden. Ich habe jedoch keine Ahnung, was dies über mein Bild aussagt? Gehen Farbtiefe und Farbabtastung Hand in Hand?

    Als Beispiel: Ich besitze einen Samsung UE78JS9590

    Dieser kann nach Bedienungsanleitung folgendes darstellen:

    8-Bit – RGB 4:4:4; YCbCr 4:4:4, 4:2:2, 4:2:0
    10 u. 12-Bit – YCbCr 4:2:2, 4:2:0

    Ich verstehe nicht wie diese beiden Werte miteinander funktionieren?

    Wieso können bei 10 und 12 Bit kein 444 mehr dargestellt oder verarbeitet werden?

    und in Bezug auf den Panasonic Player, der ja ein RGB 4:4:4 Upsampling machen kann, was würde das bedeuten, wenn ich logischerweise bei einer UHD die HDR Funktion für den erweiterten Farbraum nutze? Nach Anleitung kann er ja bei 10 BIt nur 422

    Für eine Bildhafte „greifbare“ Erklärung, wie diese Werte miteinander zusammenspielen, wäre ich sehr dankbar.

    • Hallo Benny,

      10-bit 4:4:4 wäre theoretisch möglich, nur leider kann die benötigte Datenmenge dann nicht mehr von den Schnittstellen (normalerweise HDMI) gestemmt werden. Daher muss man sich entweder für 8-bit mit voller 4:4:4 Abtastung oder 10-bit mit 4:2:2 oder 4:2:0 entscheiden. Und da es ja keine 4:4:4 Inhalte auf Blu-ray oder Streaming gibt, ist 10-bit mit 4:2:0 die beliebtere Darstellungsvariante. Also schließen sich 10-bit und 4:4:4 nicht gegenseitig aus, es fehlt einfach an der Daten-Infrastruktur.

      • Hallo Dominic,

        vielen Dank erstmal für deine Antwort.

        Kannst du evtl. noch beantworten was es mit den 4:4:4 und 4:2:2 Werten auf sich hat.

        Wie würde sich zum Beispiel ein theoretisches 10-bit 4:4:4: Bild von einem 10-bit 4:2:2 oder 4:2:0 Bild unterscheiden

        Und bezogen auf den Panasonic Player, der das Bild auf 4:4:4 hoch sampled, wie würde sich dies auf dem Fernseher bemerkbar machen?

        MfG

  3. Leider gibt es nirgends eine Information ob VoD (Amazon/Netflix) mit 4k/UHD und HDR!! mit dem UB704 (gilt auch für den UB900) funktioniert. Habe bei meinem TX50-CXW804 (Modell 2015) das Problem, dass HDR nur über die HDMI-Anschlüsse möglich ist. HDR über VoD funktioniert nicht!

    Wäre immerhin eine Lösung wenn dies über den UB704 oder UB900 möglich wäre.

  4. Über die Wiedergabe-Qualität brauchen wir wohl nicht groß diskutieren. Hier ist Panasonic seit Jahren ganz oben mit dabei. Dennoch frage ich mich, ob die abgespeckte Variante nicht zu teuer ist.

    Zum einen ist das Thema DV noch nicht geklärt, dann steht mit dem Samsung UHD Player, der Xbox One S und ab Oktober mit der PS4 Neo ja doch interessante Gegner dem Panasonic gegenüber. Sicherlich sind die letzten beiden Spielkonsolen aber für 300€ UHD Player + Spielkonsole zu haben, sollte für sehr, sehr viele User interessant sein.

    Zudem sollten wir nach der IFA weiter sein was eventuell neue UHD Player der anderen Hersteller angeht. LG, Sony, Philips….ende des Jahres soll der Oppo folgen. Ich würde noch warten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here