Panasonic kündigt seinen neuen DMP-UB900 4K UHD Blu-ray Player für die USA und Europa an. Im Gespräch mit Mitarbeitern von Panasonic konnten diverse Magazine bereits Informationen zum Lieferzeitraum und Preis in Erfahrung bringen. 


[UPDATE 03.03.2016: Der DMP-UB900 wird Mitte April für 799 Euro in den Handel kommen.] Fast schon in einer Randnotiz kündigt Panasonic seinen DMP-UB900 4K UHD Blu-ray Player auf seiner CES Pressekonferenz an. Ein ähnliches Modell ging bereits im November 2015 in Japan in den Verkauf. Dieses „Vorlaufmodell“ war aber auf gerade einmal 500 Stück beschränkt und ging für umgerechnet ca. 3.100 Euro über den Ladentisch. Nicht gerade ein Schnäppchen. Lt. Informationen diverser Technik-Portale wird der DMP-UB900 im Frühling 2016 in Europa auf den Markt kommen. Der Preis soll bei unter 1000 Euro liegen. Natürlich ist der DMP-UB900 auch Ultra HD Premium lizenziert.

DMP-UB900 mit 4K/60p und HDR-Wiedergabe

Der DMP-UB900 ähnelt vom Design extrem dem DMR-UBZ1 welcher in Japan in den Verkauf ging. Die Front wurde aber etwas verändert, so wurde das Logo an der Frontklappe nach oben links verschoben. In der Mitte ist nun Platz für eine Digtalanzeige. Unten rechts kann man die Bezeichnung DMP-UB900 sowie das Logo der THX-Zertifizierung zu erkennen. Hierzu macht Panasonic aber keine weiteren Angaben. Sollten sich die Features mit dem japanischen Vorgänger decken, dann ist der DMP-UB900 nicht nur ein normaler Blu-ray Player, sondern vielleicht sogar in der Lage HD und 4K Inhalte aufzunehmen. Eine Wiedergabe von 4K/60p und HDR Blu-rays ist aber so gut wie sicher. Auch der BT.2020 Farbraum sollte unterstützt werden. Netflix und Youtube in 4K Auflösung werden hoffentlich wie beim japanischen Modell ebenfalls unterstützt. Vielleicht gibt es auch eine Applikation für Amazon Video.

Offizieller Tweet von Panasonic zur Ankündigung

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
DMP-UB900: 4K Blu-ray Player von Panasonic kommt im Frühling
Bewerte diesen Artikel