Dolby Vision für OLED und 4K Fernseher von Toshiba und Telefunken

2
X9 (X97) 4K OLED von Toshiba auf der IFA 2017
X9 (X97) 4K OLED von Toshiba auf der IFA 2017

Vestel, die ihre OLED und 4K Fernseher unter anderem unter den Marken Toshiba und Telefunken in Deutschland vertreibt, hat angekündigt zukünftig auch den Dolby Vision HDR Standard zu unterstützen. 


Anzeige

In einer Pressemitteilung bestätigt Vestel das dynamische HDR-Format Dolby Vision für seine „gesamte Produktpalette“ von Ultra HD und OLED-Fernseher. Die Meldung darf aber mit etwas Skepsis betrachtet werden, da keine Modelle oder Marken genannt werden. Das in Zukunft 4K Fernseher von Toshiba mit Dolby Vision in den Handel kommen könnten, halten wir für möglich. Bereits auf der IFA 2017 wurde die neue Produktpalette mit Dolby Vision HDR vorgestellt. Auf der Ausstellungsfläche war des öfteren der Name „Dolby Vision“ zu lesen. Offiziell wollte man sich aber noch nicht zum erweiterten HDR-Standard äußern. Bei den Produkten von Telefunken haben wir so unsere Zweifel. Die 4K Fernseher von Telefunken sprechen doch eine Zielgruppe an, die vielleicht nicht unbedingt Ausschau nach den neusten Standards und Technik-Spielereien haltet.

Riege der Dolby Vision Unterstützer wächst

Neben LG, Loewe und Sony (via Update) reiht sich vielleicht bald auch Toshiba und Telefunken in die Riege der Dolby Vision-Unterstützer ein. Währenddessen feilt Dolby weiter an Kooperationen und versucht sich seine Vormachtstellung für Premium-Content in Hollywood zu erhalten. Es gibt auch immer mehr 4K UHD Blu-rays mit Dolby Vision und auch Streaming-Anbieter wie Netflix oder Apple (iTunes) setzen vermehrt auf Dolby Vision.

Spätestens wenn die neu angekündigten Modelle im Handel erhältlich sind, werden wir sehen, ob Vestel zu seinem Wort steht.

Hakan Kutlu, Vice President für Marketing und Produktmanagement bei Vestel: „Wir wissen, dass Dolby führend ist, wenn es darum geht, hochmoderne Bild- und Seherlebnisse zu schaffen. Als einer der größten TV-Hersteller in Europa konzentrieren auch wir uns darauf, atemberaubende visuelle Erlebnisse zu liefern und Verbraucherunterhaltung auf die nächste Ebene zu heben.“

Giles Baker, SVP, Consumer Entertainment Group, Dolby Laboratories: „Wir freuen uns sehr,  olby Vision in Vestels OLED- und UHD-TV-Sortiment einbinden zu können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Vestel, und darauf, so noch mehr europäischen Zuschauern das Dolby-Vision-Erlebnis bereitstellen zu können.“

 

Toshiba X9 OLED TV auf der IFA 2017:

 

Dolby Vision für OLED und 4K Fernseher von Toshiba und Telefunken
5 (100%) 2 Bewertung[en]

2 KOMMENTARE

  1. Interessant das Ihr Loewe erwähnt bezüglich Dolby Vision, das läuft bis heute noch nicht fehlerfrei. Mit Apple TV 4k geht es gar nicht und Loewe schiebt die Schuld auf Apple.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here