DVDO iScan: 4K-Video-Upscaler im Zippo-Format (Video)

2
iScan Micro von DVDO

Bildspezialist DVDO bringt zwei neue Ultra HD / 4K-Video-Upscaler auf den Markt. Die Scaler iScan Micro und iScan Mini sind extrem kompakt und unterstützen die lizensierte VRS Clearview Technologie.


DVDO ist in der Branche kein Unbekannter. Viele Technik-Redaktionen nutzen z.B. den DVDO AVLab, einen Generator für Testbilder welcher auf die HDMI 2.0 Spezifikationen sowie auf verschiedene CMS (Color Management System) wie z.B. CalMAN zugeschnitten ist. Für den etwas breiteren Markt, kommen nun zwei neue 4K-Video-Upscaler auf den Markt. Der iScan Micro ist dabei kaum größter als ein Zippo-Feuerzeug erzeugt aber deutlich bessere Bildinhalte, wie man auch im Preview-Video sehen kann. SD und HD Videostreams werden direkt auf 4K Auflösung hochgerechnet und unterstützen Bildwiederholungsraten von bis zu 60Hz.

iScan Micro und Mini mit Fernbedienung

Der iScan Mini ist etwas größer, bietet aber auch mehr Features
Der iScan Mini ist etwas größer, bietet aber auch mehr Features

Hochpreisige 4K Fernseher nutzen bereits seit Jahren integrierte 4K Upscaler um die Bildqualität von niedrig aufgelösten Inhalten zu verbessern. Die Technologien von LG, Samsung, Panasonic, Sony und Co. arbeiten dabei meist recht ordentlich. Hier kommt es aber oft auf die Ausstattung und die verbauten Prozessoren an, wie gut die letztendliche Qualität ist. Zudem gibt es mehrere Modelle von Budget-Anbietern, die gar kein Upscaling unterstützen. Genau für diese TV-Geräte, aber auch für Monitore mit 4K Auflösung sind diese Upscaler gedacht. Die kompakte Bauweise lässt die iScan Mini & Micro hinter dem TV verschwinden. Die Boxen werden zwischen das HDMI-Kabel und den HDMI-Eingang am TV-Gerät installiert. Ein USB-Anschluss am Fernseher dient dem iScan als Stromquelle. Der iScan Micro Upscaler bieten zwei verschiedene Bildmodi, können aber auch komplett deaktiviert werden. Ein „Low“ Modus verbessert HD und Full-HD Inhalte, während der „High“ Modus die Bildqualität von Internetvideos oder DVDs verbessern soll.

Lieferumfang, Preis und Verfügbarkeit

Die Modi können ganz bequem über die Fernbedienung zugeschalten werden. Im Lieferumfang ist neben dem iScan Micro, dem USB-Power-Kabel und der Fernbedienung noch ein Empfänger für die IR-Fernbedienung enthalten. Der iScan Mini, ist etwas größer, bietet dafür aber mehr Einstellungsmöglichkeiten einen Demo-Modus mit „Side-by-Side“ Vergleich sowie eine größere Fernbedienung und Dokumentationen für Profis. Der iScan Micro wird um die 130 Euro kosten. Der iScan Mini kostet um die 350 Euro. Die 4K-Video-Upscaler sollen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden.

DVDO iScan: 4K-Video-Upscaler im Zippo-Format (Video)
Bewerte diesen Artikel

2 KOMMENTARE

    • Hallo Martin, ich glaube, dass es bei dem JS9080 (Deutschland JS9090) keinen Sinn macht. Ganz genau werden wir es aber erst wissen, wenn die ersten Test zu den iScan zur Verfügung stehen. Die iScan sind jetzt natürlich keine Zauberkästen und die Bildprofis von Samsung wissen sicherlich, wie man mehr aus einem SD, HD oder Full-HD Bild bekommen kann. Ich glaube eher das ist für Budget-Geräte interessant oder vielleicht wirklich für die Wiedergabe am Monitor. Eine weitere Möglichkeit wäre der Anschluss an die Konsole. Wenn der Input Lag vom iScan sehr gering ist, könnte man so die Bildqualität verbessern und den TV im Gaming-Modus laufen lassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here