Erste 4K Ultra HD Blu-rays im Unboxing-Video

5
Life of Pi Vorder- und Rückseite der 4K Blu-ray
Life of Pi Vorder- und Rückseite der 4K Blu-ray

Am 07. April 2016 ist der offizielle Start der 4K Ultra HD Blu-ray in Deutschland. Wir haben uns zwei Filme ausgesucht, die wir für euch in unserem Unboxing-Video öffnen. Zudem erklären wir die Logos, Standards und Unterschiede der zwei Filme. 


Wir haben uns die Filme „Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“ von 20th Century Fox und „Pan“ von Warner Bros. Entertainment geholt um sie in unserem ersten 4K Ultra HD Blu-ray Unboxing-Video zu öffnen. Leider können wir euch die 4K UHD Blu-rays noch nicht in Aktion zeigen, da sich die Auslieferung der verfügbaren Player von Samsung und Panasonic leider verzögert. Wir gehen auf alle Logos und Informationen auf der Verpackung ein, zeigen euch die Wendecover und natürlich was alles in den 4K Ultra HD Blu-rays enthalten ist. Sobald wir die ersten 4K Blu-ray Player in der Redaktion haben, werden wir die Filme natürlich ausgiebig testen. Jetzt wünschen wir euch erst einmal viel Spaß mit unserem Video:

Erste 4K Ultra HD Blu-rays Unboxing:



Anzeige[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Erste 4K Ultra HD Blu-rays im Unboxing-Video
5 (100%) 3 Bewertung[en]

5 KOMMENTARE

  1. Ich warte auch auf den Samsung-Player, aber nach den Erfahrungen eines Mutigen, der ihn schon aus USA importiert hat, braucht man beim Stromanschluss nichts zu befürchten: Universalnetzteil 110 bis 240 Volt. Auch beim Anschluss oder der Bildqualität hat er keinerlei Negativ-Effekte im Zusammenspiel mit hiesigen Displays bemerkt…

  2. Ihr habt noch keine UHD Player! Komisch. In anderen Test Redaktionen sind sie schon verfügbar. Einfach welche bestellen in USA oder den Hersteller kontaktieren. Würde ich sagen.
    Schönes Wochenende

    • Hallo Kirk, vielen Dank für den Tipp. Leider ist es nicht immer so einfach. Hier spielt schon einmal der Kostenfaktor mit rein. Zudem möchten wir Inkompatibilitäten vermeiden, wenn wir uns die Modelle aus den USA holen. Das fängt bei der Stromzufuhr an, und zieht sich durch bis zum Videosignal (NTSC/PAL). Wir sind auch mit Samsung und Panasonic in Kontakt. Das ein Magazin mit einem Umsatzvolumen von mehreren hunderttausend Euro vor uns die Testgeräte bekommt ist leider so. Da müssen wir uns hinten anstellen. Tut uns sehr leid wenn wir dich hier enttäuscht haben. Wir haben die Player auch bereits geordert. Aber mal einfach so 1200 Euro aus der eigenen Tasche zahlen, damit man seine treuen Leser mit Informationen versorgen kann, macht vielleicht nicht jedes kleine Online-Magazin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here