Eutelsat Communications kündigte den Start eines Ultra HD Demo-Kanals via Satellit an. Dieser wird über den Satteliten EUTELSAT 10A übertragen und dient vor allem Produktionsfirmen, Pay-TV-Betreibern, Rechteinhabern und TV-Geräteherstellern dazu neue Erfahrungen mit der 4K Auflösung zu sammeln.

Das Bildmaterial wird mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten und einer Bildfrequenz von 50 Vollbildern in der Sekunde übertragen. Das Signal ist in MPEG4-Codiert und wird via Quad HD-Strömen mit 40 MBit/s übertragen. Eutelsat arbeitet hier zusammen mit ATEME, welche schon mehrere Video-Kompressionslösungen für die TV-Industrie bereitgestellt haben.

Der Start kommt pünktlich zum offiziellen Start der CES 2013 in Las Vegas.

„Mit diesem neuen Schritt in Richtung 4K setzt Eutelsat sein seit langem bestehendes Engagement für das Erreichen neuer Meilensteine der TV-Übertragung fort, zu dem in den vergangenen zwanzig Jahren Digital TV, HDTV und 3D gehörten“, sagte Jean-François Leprince-Ringuet, Commercial Director Eutelsat. „Die frühe und enge Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten der TV-Übertragungskette ist ein Schlüsselfaktor für den Erfolg dieser neuen Revolution und wir freuen uns, Ihnen diese erste TV-Übertragungsplattform in Europa bereitstellen zu können.“

Eutelsat startet Europas ersten Ultra HD Kanal am 08. Februar
Bewerte diesen Artikel