„The Grand Tour“, das von Amazon produzierte Nachfolge-Format von „Top Gear“ ist endlich verfügbar. Doch leider ist die Serien mit der deutschen Vertonung nicht in UHD & HDR verfügbar. Ein Fehlstart?


Anzeige

Clarkson, Hammond und May sind zurück. „Die Heilige Dreifaltigkeit“ ist die erste von insgesamt 12 produzierten Folgen.  Das Team beginnt seine Reise im sonnigen Kalifornien und sorgt bei ihrer Top-Gear-Gefolgschaft bereits in den ersten Minuten für Gänsehaut. Das Wiedersehen ist aber etwas getrübt. Mit deutscher Synchronisation ist „The Grand Tour“ anscheinend nur mit 1080p verfügbar. Nur die englische Orignalfassung, liefert die vollen 2160p und High Dynamic Range (HDR). Auch wenn die Full-HD-Fassung bereits gut produziert wurde, strahlt die UHD/HDR Version noch viel mehr. Auch die Farben wirken lebendiger. Leider gibt es auch keinen deutschen Untertitel für die OT-Version. So müssen sich Fans, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, wohl mit der Full-HD Version zufrieden geben, auch wenn diese die Fähigkeiten eines aktuellen 4K/HDR-Fernsehers nicht ausreizen kann.

Bessert Amazon bei „TGT“ nach?

Wir können nur hoffen, dass Amazon sich während der Laufzeit der Serie umentscheidet und auch die deutsche Fassung mit 4K/HDR zur Verfügung stellt. In den nächsten 11 Wochen gibt es jeden Freitag eine neue Folge von „The Grand Tour“ zu sehn. Dabei verschlägt es Jeremy Clarkson und seine Freunde an verschiedene Orte rund um die Welt, auch nach Deutschland. Für Besitzer eines Amazon Prime Abonnements, ist die Serie kostenlos bei Amazon Video verfügbar.

Fehlstart für Amazons „The Grand Tour“? UHD & HDR nur im englischen Original
5 (100%) 1 Bewertung[en]