Google bereitet Youtube für die Ultra HD (4K) Revolution vor – VP9 statt HEVC

0
h.264 vs VP9

Google bereitet seine Videoplattform Youtube für die (Ultra HD) 4K Revolution vor. Sobald mehr bezahlbare Aufnahmegeräte für Ultra HD (4K) Videos auf den Markt kommen, werden auch „filmische Meisterwerke“ in 4K Auflösung ihren Weg auf die beliebte Videoplattform finden. Um für die kommende Datenflut gerüstet zu sein, integriert Google den lizenzfreien VP9 Codec. Eine Integration des HEVC (h.265) Codecs wird es nicht geben.

Das sich Google für den VP9 Codec entschieden hat dürfte nicht verwundern, ist der Hochleistungs-Codec doch das Ergebnis eines hausinternen Projektes. Zum aktuellen Zeitpunkt arbeitet der Entwickler WebM eng mit Google zusammen um die Effizienz des Videocodecs zu steigern. Der Codec arbeitet ähnlich effizient wie HEVC (h.265) und komprimiert Videodaten um 50-60% effizienter wie der aktuelle Standard h.264. Der Suchmaschinen-Riese zeigt sich vom Konkurrenz-Codec HEVC wenig beeindruckt. Ob sich hier wieder ein Krieg zweier Formate in der Entertainment-Landschaft anbahnt?

Betamax vs. VHS / HD-DVD vs. Blu Ray / VP9 gegen HEVC? Auch wenn es sich nicht um Datenspeicher sondern um Codecs handelt, könnte diese Entscheidung doch Hersteller von Unterhaltungselektronik beeinflussen. Vor allem kleinere Unternehmen und „Billig-Hersteller“ sind verführt auf den VP9-Zug aufzuspringen. Der Codec ist lizenzfrei nutzbar, was bedeutet, das keine Abgaben bei der Entwicklung eines VP9-kompatiblen Gerätes geleistet werden müssen. Doch wie lange wird der Codec unterstützt? Google findet hierzu klare Worte:

Matt Frost – Google Executive:

4K ist das neue 3D. Wir bei Google versuchen die Nachfrage nach 4K Inhalten auf Youtube zu befriedigen und wir wissen das die Antwort nicht VP9 oder HEVC ist – es ist die nächste Technologie-Generation. Denn wenn wir bessere Technologien entwerfen, finden wir auch bessere Wege die Daten zu nutzen.

Das Statement von Matt Frost macht klar, VP9 ist nur eine Übergangslösung zu einem neuen Codec. Vielleicht werkelt Google bereits hinter verschlossenen Türen an einer neuen noch effektiveren Komprimierungslösung?

Via: digitaltveurope.net

 

Google bereitet Youtube für die Ultra HD (4K) Revolution vor – VP9 statt HEVC
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here