Greywolf 4K SDC-12 von Wolf Cinema

Grey­wolf 4K SDC-12

Wolf Cine­ma hat auf der CES 2013 sei­ne zwei neu­en 3D-Pro­jek­to­ren der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert. Das gro­ße Modell SDC-12 soll sogar 4K-Mate­ri­al wie­der­ge­ben. Das klei­ne­re SDC-8 Modell hin­ge­gen nur nati­ves Full-HD-Mate­ri­al.

Die Pro­jek­to­ren schaf­fen ein Bild mit bis zu 3.41 Meter Dia­go­na­le. Bei­de Pro­jek­to­ren haben Drei Chips mit D-ILA Light-Engi­ne der nächs­ten Gene­ra­ti­on ver­baut. Die 4K-Wie­der­ga­be des SDC-12 ist mög­lich durch die paten­tier­te V4KTM-Tech­no­lo­gie von Wolf.

Doch HALT! Noch nicht auf “in den Ein­kaufs­wa­gen” kli­cken.

Das Schaf im Wolfspelz – 4K durch Shifting

Man wird aber schnell wie­der auf den Boden der Tat­sa­chen zurück­ge­holt, liest man sich durch die Home­page von Wolf Cine­ma. Die 4K-Auf­lö­sung wird durch Shif­ting ermög­licht. Der Pro­jek­tor nimmt zwei 1080p Voll­bil­der und ver­schiebt sie jeweils um 0,5 Pixel. Somit ver­dop­pelt sich die Pixel­an­zahl auf 3.840 x 2.160 Pixel. Natür­lich ein ganz net­tes Fea­ture man kommt sich doch etwas betro­gen vor, gibt der Her­stel­ler sein grö­ße­res Modell mit “GREYWOLF 4K” an, denn nati­ves 4K-Mate­ri­al kann kei­ner der Bea­mer ver­ar­bei­ten.

Die ver­bau­te 230W NSH Lam­pe hat eine ange­ge­be­ne Betriebs­zeit von 3000 bis 4000 Stun­den. Somit sind die nächs­ten Film- und Fuss­ball­aben­de sicher. Bei­de Pro­jek­to­ren kom­men mit der Wolf 3D-Shut­ter-Bril­len inkl. Trans­mit­ter.

Bereits jetzt sind die Bea­mer bestell­bar. Der Preis für das SDC-8 Modell beläuft sich auf 8.000 $US. Der gro­ße Bru­der SDC-12 kommt auf 12.000 $US.

via

Wolf Cine­ma mit Grey­wolf 4k-Kino-Pro­jek­tor für 12.000 $US
Bewer­te die­sen Arti­kel