Sony hat bereits bestätigt, dass die neue Playstation 4 „Neo“ auf dem heutigen Playstation Meeting, dass ab 21 Uhr dt. Zeit stattfindet, vorgestellt wird. Die Konsole soll 4K Gaming ermöglichen und ein UHD Blu-ray Laufwerk besitzen. Alle Gerüchte zur PS4 Neo gibt es hier!

Top-Gerüchte zur Playstation 4 „NEO“

1. Ultra HD Blu-ray Laufwerk

Sony 4K Blu-ray Player

Sony 4K Blu-ray Player Prototyp

Wenn Sony die neue Neo ankündigt, dann nur mit 4K / UHD Blu-ray Laufwerk. Alles andere würde keinen Sinn machen und wird von der Community nicht anders erwartet. Sony war damals mit dem Start der PS3 auch maßgeblich daran beteiligt, dass sich der Blu-ray Standard gegen die HD-DVD durchsetzen konnte. Eine Unterstützung der neuen 4K Blu-ray wäre somit fast Pflicht. Die PS3 Neo wäre damit womöglich auch der erste erhältliche 4K Blu-ray Player von Sony. Der auf der IFA 2016 ausgestellte Prototyp wird wahrscheinlich erst nach dem Launch der PS4 Neo in den Handel kommen.

2. Leistungsstärkere Prozessoren

Die PS4 „Neo“ soll auch mit leistungsstärkeren Prozessoren ausgestattet sein. Die CPU soll mit 2.1 GHz takten (Vorgänger 1.6 GHz) zudem wird die AMD-Grafikeinheit auf 36 Rechenkerne mit je 911MHz aufgestockt (Vorgänger 12 Einheiten mit je 800 MHz). Auch die Bandbreite für den Speicher soll auf 218 GB/s erhöht werden. Die Rechenpower der PS4 Neo soll damit um die 4.19 Terraflops betragen, etwas mehr als doppelt so viel im Vergleich zur normalen PS4. Die verbesserte Hardware soll vor allem Spiele und VR-Andwendungen zugute kommen.

3. Echtes 4K Gaming & verbessertes VR

Die neue Xbox ONE S ist bereits in der Lage, eine Bildausgabe mit 3.860 x 2.160 Bildpunkten bei Spielen zu ermöglichen. Die Spiele werden aber nicht in nativer UHD-Auflösung berechnet, sondern werden in einem Upscaling Prozess auf UHD hochgerechnet. Die PS3 Neo soll hier alle Video und 3D-Inhalte in nativer 4K-Auflösung (3.860 x 2.160 Bildpunkte) wiedergeben können und wäre in puncto Performance der Xbox weit voraus. Viele Entwickler werden die erhöhte Rechenleistung der PS4 Neo eher dazu nutzen, dass Spiele fehlerfrei und flüssig mit 60 Bildern pro Sekunde über den Bildschirm flimmern, oder anspruchsvolle VR-Spiele mit detailreichen und hochwertigen Grafikeffekten aufwarten können.

4. HDR-Videos & Gaming

Die PS4 Neo soll nicht nur Filme & Serien in 4K Qualität mit High Dynamic Range (HDR) wiedergeben können, sondern auch Spiele mit erweiterten Dynamikumfang auf kompatiblen Displays darstellen können. Die Unterstützung von HDR soll nicht nur für die 4K Blu-ray und Games, sondern auch für Streaming-Angebote wie z.B. Netflix greifen.

5. „ULTRA“ – eigener Streaming-Service für 4K/HDR Filme

Sonys 4K/HDR Streaming-Service "Ultra" startet am 04. April in den USASony hat seinen eigenen Streaming-Service „ULTRA“ bereits in den USA gestartet und möchte diesen nun auch auf anderen Märkten etablieren. Die Ankündigung der Playstation 4 Neo wäre das perfekte Umfeld, um auch den neuen Streaming-Service anzupreisen, der natürlich bereits auf der Konsole praktischerweise als App vorinstalliert ist. Der VOD-Dienst würde aber nur Titel aus dem Portfolio von Sony Pictures anbieten. Diese sind aber meist in 4K gedreht und mit High Dynamic Range verfügbar.

6. Neues Design für Konsole und Controller

3D-Mockup der neuen Playstation 4 Neo

3D-Mockup der neuen Playstation 4 Neo

Das die Playstation 4 Neo mit ihrer erweiterten Hardware nicht in das Gehäuse der aktuellen PS4 oder der Playstation 4 Slim passt dürfte jedem klar sein. Die „NEO“ wird daher auch auf ein neues Design zurückgreifen, dass nicht nur funktional, sondern womöglich auch etwas größer ist, als man es von einer Playstation gewohnt ist. Erste 3D-Modelle wurden bereits anhand von Aussagen von Foxconn-Mitarbeitern erstellt, diese sollen auch sehr nah an das Original heranreichen. Zudem soll der DualShock 4 Controller leicht überarbeitet werden. Das Licht am Controller soll weitaus dezenter werden. Ein Indikator_Licht soll sich hinter einer durchsichtigen Schicht am Controller verstecken und für den Spieler fast nicht mehr wahrnehmbar sein. Auch die Farbgebung könnte etwas verändert werden. Die Knöpfe und Schultertasten werden womöglich etwas heller als der restliche Controller.

7. Bitstream Ausgabe für Dolby Atmos & DTS:X

Ein weiterer Vorteil gegenüber der Xbox ONE S wäre eine Audio-Bitstream-Ausgabe. Diese ermöglicht Dolby Atmos und DTS:X Sound bei HD und 4K Blu-rays. Damit wäre neben der visuellen Zukunft des Films auch die Next Generation der Audioausgabe mit an Bord.

8. Preis und Lieferzeitraum

Lt. jüngsten Berichten soll die Playstation 4 Neo um die 450 Euro kosten, ein stolzer Preis für eine Konsole, aber immer noch günstig betrachtet man die Ausstattung und Features der „Neo“. Das neue Modell soll noch in diesem Jahr, natürlich vor dem Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen. Ein Release wäre im Oktober, womöglich auch November denkbar.

Wer das Presseevent live verfolgen möchte, besucht ab 21:00 Uhr deutscher Zeit einfach nachfolgende von Sony eingerichtete Seite: Live.Playstation.com

Heute Ankündigung der Playstation 4 NEO ab 21 Uhr!
5 (100%) 2 Bewertung[en]