HiMedia Q5Quad & Q10Quad: 4K Media-Player mit 3D Support

9
HiMedia Q5Quad 4K Media-Player
HiMedia Q5Quad 4K Media-Player
Anzeige

Wer auf der Suche nach einem günstigen 4K Media-Player ist, welcher h.264 und HEVC (h.265) kodierte 4K Inhalte mit maximal 30 Bilder pro Sekunde abspielt und auch 3D-Filme unterstützt, der sollte sich die Geräte Q5Quad und Q10Quad von HiMedia etwas genauer ansehen.


Wer auf der Suche nach einem 4K Media-Player ist, der hatte es die letzten Monate recht schwer. Eine breite Auswahl an Geräten, meist mit Android-Betriebssystem versprechen die Wiedergabe von Full-HD und 4K Inhalten, egal ob h.264 oder HEVC-kodiert, können dieses Versprechen aber meist nicht einhalten. Hoffnung brachte der OpenHour Chameleon, welcher aber eher einem Beta-Testgerät gleicht und viel Expertise voraussetzt, damit man Inhalte in 4K Auflösung und sogar mit 60 Bilder pro Sekunde auf den 4K Fernseher bekommt.

Q5Quad & Q10Quad mit HEVC und 3D

Die 4K Media-Player Q5Quad und Q10Quad von HiMedia lassen leere Versprechungen hinter sich und beglücken den Nutzer mit Features und Wiedergabemodi die man auch wirklich benötigt. Ähnlich wie bei den meisten 4K Media-Playern kommt auch hier Android (4.4 KitKat) zum Einsatz, doch die Smart-TV Box scheint bereits bei der Menüführung besser und schneller zu laufen, als bei den Mitbewerbern. Bereits das Design der Q5Quad Smart-TV-Box und des Q10Quad vermitteln: Hier bekommt man ein qualitativ hochwertiges Produkt! Die 4K-Media-Player untersützen die Wiedergabe von Ultra HD Filmen (3.840 x 2.160) mit maximal 30 Bildern pro Sekunde über HDMI 1.4. Auch 3D Blu-ray Discs Isos können mit der Smart-TV-Box abgespielt werden, egal ob mit aktiver oder passiver 3D Technologie. Zudem werden die High-Quality Audioformate (7.1) DTS-HD und Dolby TrueHD problemlos unterstützt.

Im HiMedia Q10Quad lässt sich schnell und einfach eine Festplatte verbauen
Im HiMedia Q10Quad lässt sich schnell und einfach eine Festplatte einbauen

Gigabit Lan, DLNA Streaming und Apple Airplay

Alle diese Features sind schon recht beeindruckend, doch die Q5Quad und Q10Quad Media-Player können noch mehr. Superschnelles WLAN (802.11b/g/n) und ein Gigabit-LAN-Anschluss verbinden die Smart-TV-Boxen mit dem Heimnetzwerk und dem Internet und ermöglichen sogar das Streaming über DLNA, Miracast und Apple Airplay! Zudem stehen bei beiden Versionen ein USB 3.0, zwei USB 2.0 Ausgänge, ein SD-Karten Slot, ein optischer S/PDIF Audioausgang und ein klassischer AV-Ausgang zur Verfügung.

Schnelles, strukturiertes Menü und XBMC Mediacenter

Die Menüoberfläche ist gut gestaltet und reagiert mit dem integrierten Quadcore-Prozessor extrem schnell. Auch das beliebte XBMC Mediacenter ist bereits vorinstalliert und bereit zum Einsatz. Das einzige Manko an den Q5Quad und Q10Quad 4K Media-Playern ist die Fernbedienung. Diese ist für das Auswählen von Medien und die Menüführung der Smart-TV-Boxen geeignet, komplexere Anwendungen wie Games oder das Surfen im Internet ist mit der Remote aber eine Qual. Hierfür gibt es eine breite Auswahl von Bluetooth-Fernbedienungen mit Tastatur, Airmouse oder Touchpad. Es ist wirklich schwer in den Rezensionen von Amazon schwerwiegende Fehler bei den 4K Media-Playern herauszulesen. Diese scheinen einfach nicht vorhanden zu sein.

Q5Quad & Q10Quad mit bestem Kundenfeedback

Die Bewertungen des Q5Quad und Q10Quad sind mit über 4.5 von 5 Sternen durchweg positiv. Beide Geräte haben noch keine Bewertung mit nur 1 oder 2 Sternen bekommen und scheinen damit eine solide Wahl für die Wiedergabe von Full-HD und 4K Inhalten zu sein. Den Q5Quad gibt es aktuell für 135 Euro. Den Q10Quad gibt es für 175 Euro. Der Unterschied zwischen den Geräten ist die Möglichkeit beim Q10Quad eine Festplatte mit 2,5 oder 3,5 Zoll direkt im Gerät verbauen zu können. Der Q5Quad hat ebenfalls einen eSata-Anschluss, dieser befindet sich aber außerhalb am Gerät. Hat jemand von euch vielleicht schon Erfahrungen mit einem der HiMedia Geräte gemacht? Dann teilt uns diese doch in der Kommentarfunktion mit.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

HiMedia Q5Quad & Q10Quad: 4K Media-Player mit 3D Support
Bewerte diesen Artikel

9 KOMMENTARE

  1. Hallo,
    würde gerne wissen, ob ich eine mac-formatierte (OS Exrended Journ.) Festplatte von freecom anschliessen kann. habe hauptsächlich filme im .mov-format. Datei grössen zwischen 20 und 80 GB.
    mfg volker heinle

  2. Hallo,
    mit dem Programm „Fotos auf DVD“ von Magix erzeuge ich Dateien im Format .wmv mit 4K Auflösung. Eine 3/4 Stunde mit einer Mischung aus Fotos und Videos umfasst etwa 3,5 GB. Mein Desktop-Rechner packt das, aber der Laptop nicht. Ich suche jetzt ein Gerät, mit dem ich diese Dateien z.B. von einem USB-Stick herunter auf meinen 4K-Beamer bekomme. Ist dieser Media-Player dazu geeignet?
    Vielen dank für eine Info!

    • Hallo Detlef, ich bin mir sehr sicher, dass der Player die Datei wiedergeben kann. Da deine Videos keinen HDCP Kopierschutz haben, sollten diese auch ohne Probleme auf dem 4K Beamer abgespielt werden können. Was für einen 4K Beamer hast du denn?

  3. Ich würde gerne wissen ob man mit Netflix und Amazon App auch direkt 4k Streamen kann bzw. ob jemand schon Erfahrungen damit gemacht hat?
    Auf der offiziellen Netflix Seite findet man unter Support nur eine Liste von Smart TVs die 4k Supporten.
    Wenn die Stb mein 4k Auflösung erkennt müsste sie das doch auch auf die Einstellungen der App übertragen oder?
    LG PJ

    • Hallo PJ,

      die HiMedia STBs unterstützen keine 4K Inhalte von Netflix oder Amazon Instant Video. Soweit ich weiß gibt es so gut wie keine Streamingboxen, die 4K Inhalte von diesen Diensten unterstützt. Soweit ich weiß kann das nur der Streamingplayer von Sony, dieser wird aber nicht benötigt falls man bereits einen 4K TV von Sony aus dem Jahr 2014 oder 2015 besitzt.

  4. Hi! Spielt die Box Filme in ihrer nativen Framezahl ab und gibt diese dann auch an den Fernseher weiter? Oder läuft die Box permanent auf 60 Hertz? Das wäre für mich unbrauchbar zum Filme gucken. Beste Grüße, Jo

    • Hallo Jo,

      du fragst bezüglich Bildmaterial mit 23,976 bzw. 24Hz? Diese Framerates unterstützt der Media Player ohne Probleme. Er gibt natürlich nicht alle Inhalte mit 60Hz wieder. Das hochrechnen eines 4K Filmes mit 24Hz auf 60Hz würde auch einiges von der Box verlangen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here