Hisense 4K TV

Bild: Cnet Asia

A New Play­er joi­ned the Game! Die Fir­ma Hisen­se aus Chi­na über­rasch­te auf der IFA 2012 mit 4K-Fern­se­hern aus der eige­nen Ent­wick­lung.

Das vor­ge­stell­te Modell hat eine Auf­lö­sung von 3.840 x 2.160 Pixel und eine Bild­dia­go­na­le von 65 Zoll. Das beson­de­re ist sicher­li­ch, das der Fern­se­her mit Andro­id 4.0 betrie­ben wird, was man aktu­ell meist nur von Smart­pho­nes und Tablets kennt. Somit kann man auch aus­ge­hen das eine Ver­bin­dung zum Andro­id Mar­ket­pla­ce mög­li­ch ist und viel­leicht sogar Spie­le am TV. Hier­zu gab der Her­stel­ler aber kei­ne kon­kre­te Aus­kunft

Vie­le 4K-Fern­se­her kön­nen bereits Bil­der in 4K-Auf­lö­sung wie­der­ge­ben. Der TV von Hisen­se soll es aber ermög­li­chen über den USB Port hoch­auf­lö­sen­des Mate­ri­al mit bis zu 30 Bil­dern pro Sekun­de abzu­spie­len. Durch die inte­grier­te Video-Ups­ca­ling Funk­ti­on kann auch nor­ma­les HD-Mate­ri­al in 4K wie­der­ge­ge­ben wer­den.

Wei­te­re Fea­tures des Fern­se­hers sind:

  • 3D Sup­port via RF-Shut­ter-Bril­len
  • Sprach­kon­trol­le
  • Gesichts­er­ken­nung
  • Ges­tern­er­ken­nung
  • Mobi­le High Defi­ni­ti­on Link (MHL)

Die 4K-Fern­se­her wer­den wohl im Oktober/November die­sen Jah­res ver­füg­bar sein. Der Preis ist aktu­ell nicht bekannt.

Bewer­te die­sen Arti­kel