Hisense bereitet sich auf seinen Auftritt auf der CES 2017 vor. Neben dem UHD-Laserprojektor 4K Laser Cast TV, der bereits auf der IFA 2016 präsentiert wurde, möchte der Hersteller aus China seine neuen innovativen 4K und 8K Fernseher vorstellen. Die neuen Modelle sollen mit Highlight Features wie THX-Sound aufwarten können. 


Anzeige

Nur noch wenige Tage bis zum Start der CES 2017 die ihre Pforten vom 05. bis 08. Januar öffnet. Die Hersteller laufen sich warm für eine der wichtigsten Elektronik-Messen weltweit. Auch Hisense lässt die Spannung steigen und gibt bereits einen Ausblick auf das UHD-Sortiment 2017. Wie bereits auf der IFA wird Hisense auch auf der CES ihren UHD-Laserprojektor nochmals präsentieren. Womöglich erhalten wir dann erstmals konkrete Angaben zum Preis und Verfügbarkeit des 4K-Beamers mit Laser-Lichtquelle. Zudem wird die neue Generation hochauflösender 4K & 8K Fernseher vorgestellt.

UHD Fernseher mit Quantum Dot & HDR

Bei den Pixel-Boliden mit 8K-Auflösung wird es sich aber womöglich weiterhin um Prototypen als um serienreife Modelle handeln. In den USA und Europa sind die Entwicklungs-Phasen des UHD-Standards vorerst nicht auf eine Einführung von 8K ausgelegt. Anders sieht das in Japan aus, die bereits bis 2020 ein lineares Fernsehprogramm in 8K Qualität anbieten möchten. Somit fällt das Hauptaugenmerk am Hisense-Stand auch dieses Jahr sicherlich auf die 4K Fernseher mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Die neuen High-End Modelle nutzen auch weiterhin die Quantum-Dot-Technologie, die für eine bessere Farb- und Helligkeitswiedergabe sorgt. Die Kombination aus LCD und Quantum Dots nennt Hisense ULED, dabei handelt es sich aber lediglich um ein Marketing-Begriff, als um eine neue Bildschirm-Technologie.

THX-zertifiziertes Klangerlebnis

Pflicht ist natürlich auch die Unterstützung und die Verbesserung der HDR-Wiedergabe. Bislang hat Hisense seinen Fokus nur auf den gebräuchlichen HDR10 Standard. Ob der Hersteller auch eine Unterstützung des Konkurrenz-Formates Dolby Vision anstrebt ist noch nicht bekannt. Die THX-zertifizierte Klangwiedergabe soll den Zuschauer auch „Out-of-the-Box“ ohne Surround-Anlage überzeugen können. Wir sind auch sehr gespannt auf die Weiterentwicklung der hauseigenen Smart-TV-Plattform VIDAA mit verbesserter Performance und Interfaces.

Die Pressekonferenz von Hisense findet am 04. Januar 2017 um 12 Uhr (Ortszeit) im Mandalay Bay Convention Center in Las Vegas statt.

Hisense: Neue 4K-TVs mit Quantum Dot, HDR & THX-Sound (CES 2017)
4.8 (95.56%) 9 Bewertung[en]