Hisense wird auf der IFA zahlreiche neue Smart-TVs vorstellen, darunter auch neue 4K Fernseher mit ULED 3.0 Displaytechnologie. ULED 3.0 Fernseher sollen einen besonders hohen dynamischen Kontrast und einen erweiterten Farbraum bieten. 

ULED 3.0 ist die Weiterentwicklung der ULED-Fernseher die in den vergangenen zwei Jahren vorgestellt wurden. Dabei handelt es sich eigentlich um nichts anderes als um ein „gewöhnliches“ LCD-Panel das mit Nanokristallen, sogenannten Quantum Dots, verbessert wurde. Es handelt sich also nicht um eine komplett neue Displaytechnik wie z.B. OLED. Trotzdem dürften die verbesserten Bildeigenschaften der ULED 3.0 Technik einen Mehrwert gegenüber TV-Geräten mit regulären LCD-Panels bieten. Bislang ist noch keine umfassende Modell-Übersicht von Hisense veröffentlicht worden. Diese werden wir auf der IFA in Berlin in Erfahrung bringen.

TV-Oberfläche VIDAA U2

Fest steht, die neuen ULED 3.0 4K Fernseher werden die neue VIDAA U2 Smart-TV Benutzeroberfläche unterstüzten. Diese soll voraussichtlich 2017 für die neuen Smart TVs von Hisense zur Verfügung stehen. Die Oberfläche wurde bei VIDAA U2 komplett überarbeitet und an die technischen Entwicklungen der letzten Jahre angepasst. VIDAA U2 soll sich weitaus einfacher bedienen lassen und einen moderneren Anstrich erhalten. Auch die Programmauswahl und die Unterstützung von Apps für die Wiedergabe von 4K und HDR-Inhalten soll mit VIDAA U2 weiter wachsen.

Wir freuen uns schon auf die Neuheiten am Messestand von Hisense, zu finden in Halle 6.2 am Stand 202. Auch Hisenses Laser Cast 4K TV wird erstmals dem europäischen Publikum auf der IFA 2016 vorgestellt.

Hisense stellt neue ULED 3.0 Fernseher auf der IFA 2016 vor
4.6 (91.11%) 9 Bewertung[en]