Genau­so wie auf der IFA 2013 in Ber­lin ist auch auf der IBC in Ams­ter­dam UltraHD das gro­ße The­ma. Der luxem­bur­gi­sche Satel­li­ten­be­trei­ber SES prä­sen­tiert daher auf der Mes­se zwei Demo-Sen­der, die im neu­en Video­kom­pres­si­ons­stan­dard HEVC 4K-Inhal­te über­tra­gen wer­den. Gemein­sam mit eini­gen Part­nen wer­den an sei­nem Mes­se­stand zwei Ultra-HD-Sen­der vor­ge­führt. Die­se sol­len mit Hil­fe des neu­en Stan­dards HEVC, auch als H.265 bekannt, 4K-Inhal­te strea­men.

Einer der bei­den Sen­der, bei wel­chem SES mit Har­mo­nic und dem deut­schen Pay-TV-Anbie­ter SKY zusam­men­ar­bei­tet, stellt Bil­der von Sport­ver­an­stal­tun­gen, Fil­me und Doku­men­ta­tio­nen in Ultra-HD-Auf­lö­sung bereit. Wie­der­ge­ge­ben wer­den kön­nen die­se Inhal­te über die ers­ten 4K-taug­li­chen Set-Top-Boxen von Humax und Tech­ni­co­lor. Die ers­ten Bil­der auf der Mes­se wur­den auf einem Sony Ultra-HD TV prä­sen­tiert.

Der zwei­te Kanal, betreut durch das Fraun­ho­fer Hein­rich Hertz Insti­tut, zeigt 4K-Bil­der die im HEVC-Stan­dard und mit höhe­rer Bild­ra­te über­tra­gen wer­den. H.265 ermög­lcht es, Video­si­gna­le bei sel­ber Qua­li­tät mit der Hälf­te des Daten­ver­brau­ches von H.264 zu strea­men. Bei­de Kanä­le sind über die Orbi­tal­po­si­ti­on 19,2 Grad Ost zu errei­chen.

Zu sehen sind die Demo­ka­nä­le auf der IBC in Ams­ter­dam an Stand B51 in Hal­le 1.

Via: digitalfernsehen.de

IBC: SES prä­sen­tiert zwei Ultra HD Sen­der mit HEVC (H.265)
Bewer­te die­sen Arti­kel