iconbit nettab thor quad

Bild: hardwareluxx.de

Der rus­si­sche Hard­ware­her­stel­ler icon­BIT über­rasch­te auf der Cebit mit ver­schie­de­nen Tablets und Smart­pho­nes für den klei­nen Geld­beu­tel. Anlass zur Dis­kus­si­on gab icon­BIT den Medi­en-Ver­tre­tern auf der CeBIT mit ihrer nächs­ten Tablet-Gene­ra­ti­on.

Dar­un­ter bei­spiels­wei­se das netT­AB Thor Quad HD mit wie der Name schon sagt, Quad-Core-Pro­zes­sor, 10,1 Zoll HD Dis­play (1920 x 1080) mit IPS+ Panel und ins­ge­samt 2048 MB Spei­cher. Mit Andro­id 4.2 als Betriebs­sys­tem soll das Flagg­schiff ab Mai die­sen Jah­res ver­füg­bar sein.

Noch in die­sem Monat sol­len Tablets in den Han­del kom­men, wel­che Ultra HD via HDMI-Anschluss unter­stüt­zen. Über­ra­schend der güns­ti­ge Preis von ca. 250 US-Dol­lar

Über iconBIT:

Als Her­stel­ler inno­va­ti­ver Mul­ti­me­dialö­sun­gen ist icon­Bit c/o in Deutsch­land noch rela­tiv unbe­kannt. Mit Haupt­sitz in Mos­kau, ver­treibt die Fir­ma selbst ent­wi­ckel­te Pro­duk­te zu den The­men Mobi­li­tät und digi­ta­le Medi­en für unter­wegs und zu Hau­se. Im brei­ten Port­fo­lio sind unter ande­rem Medi­a­play­er zum Anschluss an den hei­mi­schen TV, eBook Rea­der, Andro­id Mini PCs, Tablets und Tra­vel­Char­ger für Mobil­ge­rä­te.

Die Pro­duk­te von icon­BIT gel­ten als hoch­wer­tig und sty­li­sch und konn­ten im hei­mi­schen Russ­land bereits etli­che Test­sie­ge ein­heim­sen und erre­gen dort eini­ges an Auf­merk­sam­keit. 2012 stell­te die Fir­ma erst­mals ihre Ent­wick­lun­gen auf der IFA in Ber­lin vor.

via

Bewer­te die­sen Arti­kel