IFA schließt mit Rekordergebnis – Handel optimistisch

0
IFA 2012

IFA 2012Veranstalter und Aussteller der IFA 2012 zeigen sich zufrieden. Mit einem Plus von 3 Prozent liegt das Ordervolumen mit 3,8 Milliarden Euro über dem letztjährigen Rekordjahr. Das stimmt natürlich optimistisch für das kommende Weihnachtsgeschäft.

Egal ob Euro-Krise oder Rekordpreise für Benzin. Der Handel geht fest davon aus das der Kunden sein Budget für Entertainment nicht kürzt, sondern eher noch ein paar Euro mehr ausgibt.

Rekordergebnis war absehbar

Bereits vor der Messe rechnete man mit einem neuen Rekordergebnis, da die IFA bereits früher als im vergangenen Jahr ausgebucht war. Die Ausstellerzahl (ca. 1439 Unternehmen) blieb gleich, doch die größere Ausstellungsfläche mit 142.000 Quadratmeter (+1,4 Prozent) bringt das Messegelände bereits an den Rand seiner Kapazität. Entspannung und hoffentlich auch Wachstum, bringt der Bau einer neuen Multifunktionshalle mit 3 Ebenen. Diese wird aber erst 2014 fertiggestellt. Somit gilt es für die Händler sich rechtzeitig für die Messe 2013 anzumelden.

Mehr Fachbesucher, weniger Laufpublikum

Die Besucherzahlen mit 240.000 Besucher stiegen um (+1 Prozent) davon waren 142.300 Fachbesucher (+7 Prozent). Somit gab es weniger Laufpublikum, welches sich auch mit Konzerten von Helge Schneider oder Xavier Naidoo nicht in die Hallen locken ließ.

Die Trends der IFA waren auf jeden Fall 4K, OLED, SmartTV, Smartphones, Tablets und die neuen Geräte rund um das neue Betriebssystem Windows 8.

Die nächste Messe findet vom 06. bis 11 September 2013 in Berlin statt.

Quelle: heise.de

IFA schließt mit Rekordergebnis – Handel optimistisch
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here