IFA 2012Ver­an­stal­ter und Aus­stel­ler der IFA 2012 zei­gen sich zufrie­den. Mit einem Plus von 3 Pro­zent liegt das Order­vo­lu­men mit 3,8 Mil­li­ar­den Euro über dem letzt­jäh­ri­gen Rekord­jahr. Das stimmt natür­li­ch opti­mis­ti­sch für das kom­men­de Weih­nachts­ge­schäft.

Egal ob Euro-Kri­se oder Rekord­prei­se für Ben­zin. Der Han­del geht fest davon aus das der Kun­den sein Bud­get für Enter­tain­ment nicht kürzt, son­dern eher noch ein paar Euro mehr aus­gibt.

Rekordergebnis war absehbar

Bereits vor der Mes­se rech­ne­te man mit einem neu­en Rekord­er­geb­nis, da die IFA bereits frü­her als im ver­gan­ge­nen Jahr aus­ge­bucht war. Die Aus­stel­ler­zahl (ca. 1439 Unter­neh­men) blieb gleich, doch die grö­ße­re Aus­stel­lungs­flä­che mit 142.000 Qua­drat­me­ter (+1,4 Pro­zent) bringt das Mes­se­ge­län­de bereits an den Rand sei­ner Kapa­zi­tät. Ent­span­nung und hof­fent­li­ch auch Wachs­tum, bringt der Bau einer neu­en Mul­ti­funk­ti­ons­hal­le mit 3 Ebe­nen. Die­se wird aber erst 2014 fer­tig­ge­stellt. Somit gilt es für die Händ­ler sich recht­zei­tig für die Mes­se 2013 anzu­mel­den.

Mehr Fachbesucher, weniger Laufpublikum

Die Besu­cher­zah­len mit 240.000 Besu­cher stie­gen um (+1 Pro­zent) davon waren 142.300 Fach­be­su­cher (+7 Pro­zent). Somit gab es weni­ger Lauf­pu­bli­kum, wel­ches sich auch mit Kon­zer­ten von Hel­ge Schnei­der oder Xavier Nai­doo nicht in die Hal­len locken ließ.

Die Trends der IFA waren auf jeden Fall 4K, OLED, SmartTV, Smart­pho­nes, Tablets und die neu­en Gerä­te rund um das neue Betriebs­sys­tem Win­dows 8.

Die nächs­te Mes­se fin­det vom 06. bis 11 Sep­tem­ber 2013 in Ber­lin statt.

Quel­le: heise.de

Bewer­te die­sen Arti­kel