Changhong präsentiert auf der IFA 2016 sein neues UHD-TV-Portfolio. Dieses beinhaltet die CHiQ3 Serie mit LCD und OLED TVs, High Dynamic Range (HDR) Unterstützung sowie einen 98 Zoll Fernseher mit 8K Auflösung (7.680 x 4.320 Bildpunkte).


Anzeige

ChangHong ist der zweitgrößte TV-Hersteller in China, findet aber in Deutschland noch wenig Beachtung. Das soll sich mit dem neuen Produkt-Portfolio ändern. ChangHong möchte sich stärker am deutschen Markt präsentieren und etablieren und setzt dabei auf ausgereifte TV-Produkte für das Jahr 2016/2017. Vor allem der 8K Fernseher ZHQ2R mit 98 Zoll Diagonale sollte dem TV-Hersteller auf der IFA ausreichend Aufmerksamkeit bescheren. Der 8K TV hat eine Bildschirmdiagonale von fast 2.5 Metern und eine Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln. Das entspricht der 16-fachen Full-HD Auflösung. Ein modernes Design mit eleganter Optik, X-Ständer mit doppelter U-Form und das integrierte 5.1 Soundsystem sollten einige Blicke und Ohren auf sich ziehen.

8K Fernseher mit UMAX-Konzept

Der 8K TV ZHQ2R soll auch als Botschafter für ChangHongs selbst entwickelte UMAX-Konzept dienen. UMAX vereint optimale Bild- und Tonqualität. Über 200 separate Display-Bereiche können vom 8K TV angesteuert werden um einen optimalen Kontrast für die HDR+ Wiedergabe zu schaffen. Diese wird durch einen Dual-Core Grafikprozessor berechnet und soll eine realitätsnahe Bildqualität abliefern. Das integrierte 5.1 Soundsystem unterstützt hochwertigen DTS-Sound und Dolby HD+. Preis und Verfügbarkeit des ZHQ2R wurden noch nicht kommuniziert.

CHiQ3 mit 4K OLED Fernseher

Ein etwas schlichteres, schlankes Design in der Q3T Modellreihe

Ein etwas schlichteres, schlankes Design in der Q3T Modellreihe

Für viele dürften die ChiQ3 TV-Geräte mit LCD und OLED Technik weitaus interessanter sein. Vorneweg die 4K OLED Fernseher der Q3A Serie könnten selbst preislich interessant werden. Die Ultra HD Fernseher mit 3.840 x 2.160 Pixeln und gebogenem (curved) Display sind in 55 und 65 Zoll erhältlich. Die OLED-TVs der CHiQ3-Modellreihe sind dabei in drei Ausstattungsvarianten erhältlich. Die Ausführungen unterscheiden sich aber lediglich in der Aufmachung des Standfußes. Diesen gibt es in drei verschiedenen Varianten: zwei Standfüßen mit unterschiedlichem Design (Q3A & Q3AE) sowie eine Version mit zusätzlichem Soundbar (Q3AU). Wie zu erwarten, wird ChangHong auch bei seinen OLED-TVs auf Panels von LG Display zurückgreifen. Die Frage ist, ob diese auch die gleichen Ausstattungsmerkmale wie LGs eigene Panels besitzen. Wir sind gespannt, wie die CHiQ3 OLED TVs von ChangHong für den deutschen Markt eingepreist werden. Das erfahren wir womöglich erst auf der IFA 2016.

LCD-LED TVs mit HDR

Ebenfalls in der CHiQ3 Serie sollen mehrere LCD-LED Fernseher mit High Dynamic Range (HDR) auf den Markt kommen. Die Modelle der Q3N und Q3T Modellreihe sollen in Größen von 50 bis 75 Zoll erhältlich sein und mit einem recht schlanken, ansprechenden Design daherkommen. Über die Displaytechnik sowie ausführliche technische Spezifikationen ist leider noch nichts bekannt. Womöglich handelt es sich hierbei um reguläre LCD-TVs mit EDGE-LED Hintergrundbeleuchtung. Das lässt sich zumindest aufgrund des angekündigten schlanken Designs herleiten. Ausführliche Informationen, Preise und Ausstattung werden wir versuchen auf der IFA in Berlin in Erfahrung zu bringen.

IFA 2016 Promo Changhong:

IFA 2016: Changhong zeigt UHD TVs mit HDR, OLED sowie 98-Zoll 8K TV
3.8 (75%) 4 Bewertung[en]