Am 03. September gibt es eine Veranstaltung der Deutschen TV-Plattform in der die Entwicklung des neuen Ultra HD Standards durchleuchtet wird. Die Diskussion wird im TecWatch Forum stattfinden das sich in Halle 11.1 befindet. 


Mit über 3.5 Millionen Ultra HD Fernsehern, die lt. Schätzung der gfu bis Ende des Jahres in den deutschen Haushalten stehen werden, ist 4K/Ultra HD keine Randerscheinung mehr. Die Deutsche TV-Plattform möchte im TecWatch Forum auf der IFA über die Entwicklung von Ultra HD berichten und eine Plattform zur Diskussion bieten. Dabei möchte man vor allem auf die Standardisierung von High Dynamic Range (HDR) für die Produktion und Programmaustausch eingehen. Genauso wichtig sind die nächsten Schritte, wie man die UHD-Inhalte (mit und ohne HDR) jetzt auf die heimischen Bildschirme transportieren kann. An einem Stand in der Halle 11.1 können Besucher der Messe bereits erleben, wie die das neue „Qualitätsfernsehen“ über verschiedene Quellen auf die 4K Fernseher übertragen wird. Die Geräte wurden von der der Dt. TV-Plattform in Kooperation mit ZVEI zur Verfügung gestellt.

„Ultra HD auf dem Weg ins Wohnzimmer“

Die Diskussion könnte zu keinem passenderen Zeitpunkt stattfinden. Nutzer werden jährlich mit neuen Produktlinien, technischen Innovationen, Standards und Inhalten „überrannt“. Wer sich nicht durchgehend informiert, hat es sehr schwer einen kompletten Überblick über das Thema Ultra HD mit allen seinen Facetten zu bekommen (Hier könnte der Guide „Ultra HD erklärt“ Abhilfe schaffen – siehe Grafik+Link).

Herr Heimbecher (Sky Deutschland), Vorstandsmitglied der deutschen TV-Plattform, möchte die Fachleute und interessierten Nutzer „an die Hand nehmen“ und in seinem Impulsvortrag „Ultra HD auf dem Weg ins Wohnzimmer“ umfänglich informieren. Worauf kommt es für den Verbraucher an? Welche Schritte zur Umsetzung des neuen Qualitätsfernsehens sind nötig usw. Dabei unterstützen ihn Experten wie Hanno Basse (CTO Fox Studios, Präsident UHD Alliance), Martin Fähnrich (Panasonic, DigitalEurope), Markus Fritz (Eutelsat) und Roland Krüger (Denon).[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

IFA: TecWatch-Forum der Deutschen TV-Plattform zum Thema Ultra HD
4.7 (93.33%) 3 Bewertung[en]