Intel und Samsung arbeiten an günstigen 4K Monitore ab 399 Dollar

1
Samsung U28D590D 4K Monitor Frontansicht

Intel und Samsung arbeiten zukünftig zusammen um günstigere 4K Monitore zu entwickeln. Das Ziel ist es, einen 23.6 Zoll 4K Monitor mit PLS-Panel für nur 399 Dollar auf den Markt zu bringen.


Monitore mit 4K Auflösung (3.840 x 2.160) sind in den letzten Monaten drastisch im Preis gefallen. Zum aktuellen Zeitpunkt bekommt man ein 28 Zoll 4K Monitor für ca. 550 Euro. Das ist für die meisten Nutzer noch viel mehr als sie jemals für einen Monitor ausgegeben haben. Intel und Samsung möchten dies ändern. Weltweit über 90 Prozent der Monitore haben noch 1080p Auflösung oder niedriger. Die beiden Unternehmen sind sich sicher, dass sich viel mehr Käufer für einen Ultra HD Bildschirm entscheiden würden, wenn das Preisniveau weiter sinkt.

24 Zoll PLS 4K Monitor für 399 Dollar

Intel uns Samsung möchten einen 23.6 Zoll PLS 4K-Monitor entwickeln und das zu einem Kampfpreis von 399 Dollar (ca. 299 Euro). Zusätzlich möchte Intel ein All-in-One 4K PC-System für ca. 999 Dollar (ca. 733 Euro) entwickeln. Die PLS (Plane to Line Switching) Panels sind eine Weiterentwicklung der IPS-Technologie von Samsung. Das Display soll volle 4K Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) besitzen und 100% des sRGB Farbraumes abdecken. Aktuell gibt es noch keine feste Timeline wann die Produkte auf den Markt kommen, oder ob gesteckten Preisziele auch wirklich eingehalten werden können.

Was sind PLS Monitore?

PLS (Plane-to-Line Switching) und Super-PLS Monitore basieren auf der selben Technik wie IPS Displays. PLS Display Panel werden im Unterschied zu IPS Displays von Samsung produziert und vertrieben. Samsung selbst sagt, dass PLS Monitore eine Weiterentwicklung der IPS Technologie sind. Die Vorteile von Super-PLS Displays sollen eine noch bessere transparenz der verwendeten Kristalle sein und darüberhinaus will Samsung den selten auftretenden Glitzer Effekt entfernt haben. Im Prinzip kann man sagen, dass es die gleichen Displays sind, deren Hersteller sich nur für unterschiedliche Markennamen entschieden haben.

Via: highdefdigest.com
Abbildung: Samsung U28D590D[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Intel und Samsung arbeiten an günstigen 4K Monitore ab 399 Dollar
Bewerte diesen Artikel

1 KOMMENTAR

  1. hier steht was von volle 4k auflösung 🙂 das stimmt ja nicht sind ja nur 3840×2160 .echt 4k auflösung sind doch über 4000 als 4096 x 2160 , Die sollen mal wie lg echte 4k monitor raus bringen und keine hd ready 2.0 find ich .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here