Intel hat auf der NAB 2013 eini­ge Neue­run­gen für sei­ne Thun­der­bolt-Schnitt­stel­le bekannt gege­ben. Vor allem die Über­tra­gungs­ge­schwin­dig­keit soll in Zukunft bis auf 20 GBit/s ver­dop­pelt wer­den.

Zwei neue Thun­der­bolt-Con­trol­ler DSL4510 und DAL4410 wur­den erst­mals auf der Mes­se in Las Vegas vor­ge­stellt. Die neu­en Schnitt­stel­len unter­stüt­zen Dis­play-Port 1.2 mit denen nati­ve DP-Dis­plays ange­schlos­sen wer­den kön­nen. Mit den neu­en Con­trol­lern soll es Her­stel­lern eben­falls leich­ter fal­len, die Anschlüs­se in ihre Pro­duk­te zu inte­grie­ren.

Intel gewährt auch einen Blick in die Zukunft. Ers­te Pro­to­ty­pen unter dem Code­na­men Fal­con Ridge sol­len in Zukunft Über­tra­gungs­ge­schwin­dig­kei­ten von 20 Gbit/s errei­chen (HDMI 1.4 erreicht maxi­mal 10,2 Gbit/s).

Das könn­te sehr inter­es­sant für die Über­tra­gung von Vide­os in 4K-Auf­lö­sung wer­den. Die Band­brei­te soll sogar aus­rei­chen um 4K-Vide­os abzu­spie­len und par­al­lel ein wei­te­res Dis­play in Betrieb zu neh­men. Der Vor­teil, z.B. bei der Video­be­ar­bei­tung von 4K-Mate­ri­al besteht dar­in, dass das kom­plet­te Video auf einem 4K-Moni­tor abge­bil­det wer­den kann, wäh­rend die Ein­stel­lun­gen und Kor­rek­tur­tools auf dem zwei­ten Bild­schirm lie­gen.

Die neu­en Thun­der­bolt Con­trol­ler sol­len noch vor Ende 2013 in Pro­duk­ti­on gehen, aber erst 2014 auf den Markt kom­men.

via

Intel: Thun­der­bolt Anschluss – Blitz­schnell auf der NAB 2013
Bewer­te die­sen Arti­kel