Filme & Serien in 4K Qualität bequem über das Internet streamen ist für viele deutsche Haushalte immer noch unmöglich. Der kürzlich veröffentlichte „State-of-the-Internet“ Bericht von Akamai für das dritte Quartal 2016 zeigt, Deutschland surft im Durchschnitt mit 13,7 MBit/s.


Anzeige

Akamai hat die weltweite durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit berechnet und verkündet, dass wir in im dritten Quartal 2016 global gesehen ganze 21 Prozent schneller surfen verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Deutschland konnte sich zum Vorjahr nur um 19 Prozentpunkte verbessern und landet mit 13.7 MBit/s weltweit auf Platz 26 (letztes Jahr Platz 24). Betrachtet man nur die DACH-Länder, ist die Schweiz in fast allen zentralen Kennzahlen führend. Europaweit hat Slowenien mit +45% auf 14,1 MBit/s die größte Entwicklung gemacht. Ungebrochener Spitzenreiter ist weiterhin Norwegen mit einer leichten Abnahme von 0.2% auf 20 MBit/s.

4K Streaming setzt 15-25 MBit/s voraus

Bei den Kennzahlen im Bericht handelt es sich natürlich um Durchschnittswerte. Der Wert von 13.7 MBit/s für Deutschland zeigt aber, dass viele Nutzer keine Internet-Dienste wie 4K Streaming in Anspruch nehmen können. Die größten Video-on-Demand Anbieter Amazon Video und Netflix benötigten Geschwindigkeiten von 15-25 MBit/s für eine unterbrechungsfreie Übertragung von UHD Inhalten. Auch Youtube setzt eine stabile Internetverbindung von mindestens 20 Mbit/s voraus. Das Thema Breitband-Ausbau ist ein Thema das in Deutschland fast monatlich irgendwo aufschlägt. Oft lokal dann aber wieder mal bundesweit. Es wird nie ein 100%iger Breitband-Ausbau erreicht, da der Kosten-/Nutzenfaktor in abgelegenen Regionen zu weit auseinander liegt.

Der Bericht beweist aber, dass physische Medien wie DVDs, Blu-rays und 4K Blu-rays durchaus eine Daseinsberechtigung haben und sicherlich noch lange haben werden. Dabei geht es aber nicht nur um die Möglichkeit Filme & Serien wiedergeben zu können, sondern auch um den qualitativen Aspekt. Die Bild- und Audioqualität auf HD und UHD-Blu-rays ist im Vergleich zum Internetstreaming sicherlich besser.

Via: Akamai (Pressemitteilung)
Bild: Akamai – State-of-the-Internet

Internet in Deutschland zu langsam für 4K Streaming?
3.8 (76.67%) 6 Bewertung[en]