Kodi Fork MrMc für Apple TV 4K erhält HEVC/HDR-Support

0
Die MrMc Kodi App für Apple TV 4K unterstützt 4K und HEVC-Hardware-Dekodierung
Die MrMc Kodi App für Apple TV 4K unterstützt 4K und HEVC-Hardware-Dekodierung

Der Kodi Fork „MrMc“ für den Apple TV 4K erhält mit der aktuellen Version 3.2.0 Unterstützung für HEVC Hardware-Dekodierung und HDR Wiedergabe. Die MrMc-App steht als kostenlose Lite- oder Kauf-Version für 6.99 € im Apple TV App-Store bereit. 


Anzeige

Mit dem iOS11 / tvOS 11 Update hat Apple den HEVC-Codec in seinen Smartphones, Tablets und dem Apple TV 4K eingeführt. Auch App-Entwickler können nun das HEVC-Hardware-Decoding nutzen. Mit Version 3.2.0 von MrMc können erstmals HDR-Videos über eine App eines Drittanbieters angeboten werden. Wer HDR-Videos wiedergeben möchte, muss in den Einstellungen unter „Beschleunigung“ die HEVC/HDR Dekodierung deaktivieren und den „AVFoundation Decoder“ aktivieren.

Mit der MrMc Kodi Fork ist man in der Lage Inhalte über das Heimnetzwerk oder Internet wiederzugeben. Es werden beliebte Schnittstellen wie Plex-Server, NFS, SMB, Emby usw. unterstützt. Kodi-Profis müssen sich aber mit einer etwas eingeschränkten Funktionalität zufriedengeben. Trotzdem ist MrMc eine der bisher besten Lösungen für eine Wiedergabe eigener 4K/HDR Videos auf dem Apple TV 4K.

Mit der neusten Version 3.2.0 gibt es auch mehrere Anpassungen und Bugfixes. Vor allem Probleme bei Darstellung einzelner Elemente wurden behoben.

Was ist ein „Fork“?

Ein Fork (englisch Gabel) ist ein eigenständiges Software-Projekt, dass auf dem Quellcode einer Software beruht. Diese wird dann von einer neuen Gruppe von Entwicklern genutzt und angepasst, damit diese z.B. auf einer neuen Plattform funktionieren kann.

Kodi Fork MrMc für Apple TV 4K erhält HEVC/HDR-Support
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here