Der KS8090 ist Samsungs Top-SUHD-TV mit flachem Display und HDR 1000 Unterstützung. Die 4K Fernseher der KS8090 Serie sind erhältlich mit 49-, 55-, 65- und 75-Zoll und werden ab April 2016 in den Handel kommen. 


Anzeige

HDR 1000 steht für Samsungs HDR-Technologie, welche punktuelle Spitzenhelligkeiten von über 1000 Nits ermöglicht. Da das Modell mit EDGE-LED-Hintergrundbeleuchtung arbeitet, ist dieser Helligkeitswert doch beeindruckend. In Kombination mit dem Quantum Dot Display, dem SUHD Remastering, Supreme Motion und UHD Dimming qualifiziert sich für das „Ultra HD Premium“ Logo. Samsung hat sich mit den KS8090 Modellen dazu entschieden bereits zum Start der neuen SUHD-Serien einen flachen 4K Fernseher auf den Markt zu bringen. Leider fehlt vielen einfach noch ein absolutes High-End Modell, welches ähnlich der KS9590 und KS9890 Serie mit einer direkten LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ist.

KS8090 mit Twin-Tuner & Smart Remote

Wer das erste mal vor dem KS8090 steht, würde aber nicht denken, dass es sich um einen 4K Fernseher mit EDGE-LED handelt. Die Farbreproduktion ist beeindruckend und die Kontraste sich knackig. Spiegelungen werden mittels der „Ultra Black“-Technologie auf ein Minimum reduziert. Das Licht wird mit einer neuen Beschichtung nach außen gelenkt. Im Bereich TV-Entertainment kann man von einer Vollausstattung reden. Der KS8090 verfügt über einen Twin Triple-Tuner mit DVB-C/S2/T2 und HEVC-Decoder erlaubt den Empfang von 4K Sendern (via Satellit) und den Full-HD Empfang via DVB-T2 sollte man sich in einem der Test-Ballungsräume befinden. Das überarbeitete Tizen OS arbeitet noch flüssiger, wurde aber seiner Pointer-Funktion beraubt. Man steuert somit alles mit der neuen Smart-Fernbedienung (inkl. Mikrofon) und deren Steuerungstasten. Eine „normale“ Tasten-Fernbedienung wie in den letzten Jahren, wird den KS-Modellen in diesem Jahr nicht mehr beiliegen!

60 Watt Soundleistung & One Connect Box Mini

Die Soundleistung ist ab Werk schon beeindruckend. In dem schmalen Chassis findet ein Soundsystem mit 60 Watt (inkl. Woofer) Platz. Kurze Soundchecks am Gerät waren möglich, aufgrund des „Lärms“ auf der Roadshow ist eine klare Einschätzung aber leider nicht möglich. Externe Set-Top-Boxen oder Soundsysteme können über die neuen One Connect Box Mini angeschlossen werden. Diese verfügt über vier HDMI 2.0 Anschlüsse (mit HDCP 2.2) einen USB-Eingang, einen digitalen optischen Audioeingang sowie die Anschlüsse für die TV-Tuner. Weitere Anschlüsse befinden sich direkt am Fernseher versteckt hinter einer Blende. Eine große One Connect Box wird es in diesem Jahr nicht geben, da die Hauptkomponenten mit Bildprozessoren und ähnlichem wieder direkt im TV verbaut sind. Das hat aber auch einen Vorteil, das störende Lüftergeräusch der SEK-3500U gehört der Vergangenheit an. Samsung ist diesen Schritt Weg vom Evolution Kit gegangen, da man keine wichtigen Veränderungen oder neue Standards in den nächsten Jahren sieht.

Kein 3D in der KS8090 Serie

Aber auch der KS8090 kommt nicht ganz ohne Manko aus. Wie bei allen 4K Fernseher aus 2016 unterstützt auch dieses Modell keine Wiedergabe von 3D-Filmen. Man konnte bereits bei den 2014 und 2015er Modellen beobachten, dass 3D keine Große Rolle bei Samsung spielt. In diesem Jahr geht man den gleichen Weg wie Philips und verbannt dieses „Nischen-Feature“ komplett aus dem Lineup. Das wird natürlich nicht jedem „schmecken“.

Preise und Verfügbarkeiten

Mit den meisten SUHD TVs ist Mitte April 2016 zu rechnen. Erste Online-Shops wie z.B. Conrad.de (Anzeige) listen bereits die TV-Geräte zu den unten genannten UVPs:

UE49KS8090 –
UE55KS8090 –
UE65KS8090 –
UE75KS8090 –

Video KS8090 auf der Samsung Roadshow:

Samsung KS8090: Flacher SUHD Fernseher mit HDR ab 2.000 €
3.2 (63%) 446 Bewertung[en]