LG hat gegenüber dem Forbes-Magazin bestätigt, dass bereits an einem Firmware-Update für einen geringeren Input-Lag im HDR-Modus arbeite. Die neuen 4K LCD & OLED Fernseher aus 2017 erhalten vielleicht sogar einen speziellen HDR-Gaming-Modus. 


Anzeige

LG Fans haben sich zu Wort gemelted und LG reagiert. Er vor kurzem starteten “empörte” Besitzer eines LG OLED Fernsehers eine Petition auch change.org mit der sie LG dazu bewegen wollten den miserablen Input Lag (Eingabeverzögerung) im HDR-Modus zu minimieren.  Bis zum heutigen Tag haben sich über 2.500 Nutzer eingetragen. Anscheinend 2.500 zu viele für den ehrgeizigen TV-Hersteller aus Korea. LG bestätigte gegenüber John Archer vom Forbes Magazin, dass “Ingenieure von LG bereits ein einem Firmware-Update arbeiten um die Probleme zu beheben.”. Es wird davon ausgegangen, dass das Update den Nutzern in der nahen Zukunft zur Verfügung gestellt wird.

Bekommt 2017er Lineup eigenen HDR-Gaming-Modus?

Um ähnliche Probleme mit LGs TV-Geräten aus 2017 vorzubeugen, wird auch parallel an Möglichkeiten gearbeitet, den Input-Lag im neuen TV-Lineup so gering wie möglich zu halten. Man denke auch über einen eigenen HDR-Gaming-Modus nach, der die Vorteile von High Dynamic Range noch sinngemäß wiedergeben kann, im Gegensatz zum HDR-Film-Modus aber eine reduzierte Eingabeverzögerung bieten soll. Ein geringer Input-Lag, vor allem bei HDR, wird für viele Konsolen-Gamer immer wichtiger. Viele Titel auf der Xbox ONE S und Playstation 4 Pro unterstützen bereits HDR. Die Spiele-Landschaft wird in den nächsten Jahren sicherlich noch weiter vom erweiterten Dynamikbereich geprägt.

Konsolen bereit für HDR-Gaming:

PlayStation 4 Pro – Konsole (1TB)

Price: EUR 389,00

4.3 von 5 Sternen (460 customer reviews)

121 used & new available from EUR 320,00

Xbox One S 500GB Konsole – FIFA 17 Bundle

Price: EUR 249,50

3.8 von 5 Sternen (167 customer reviews)

97 used & new available from EUR 199,99

LG verspricht Firmware Update für geringeren Input-Lag im HDR-Modus
4.25 (85%) 4 Bewertung[en]