LGs neue Ultra HD Fern­se­her UF9509 mit Color Prime Tech­no­lo­gie sind ab sofort im Han­del ver­füg­bar. LGs neue “Super UHD-TVs” sind in den belieb­ten Grö­ßen 55- (140 cm) und 65- Zoll (165 cm) erhält­lich. Die neu­en Model­le kos­ten 3.499 Euro für die 55 Zoll und 4.499 Euro für die 65 Zoll Ver­si­on.


Die UF9509 Serie erwei­tert das LG Port­fo­lio um zwei Model­le mit Color­Prime- und moderns­te Pre­mi­um-Dis­play-Tech­no­lo­gi­en wel­che ein inten­si­ves Kino-Fee­ling ver­mit­teln sol­len. Mit den Smart-TV-Funk­tio­nen des wei­ter­ent­wi­ckel­ten webOS 2.0 Betriebs­sys­tems soll auch der Bedien­kom­fort nicht zu kurz kom­men. LG nutzt auch die Bezeich­nung “Super UHD-TV” für die UF9509 Serie mit Color­Prime, was die LCD-Tech­nik mit Quan­tum Dot bezeich­net. Ver­schie­de­ne Pre­mi­um-Vor­tei­le sol­len für bes­ser Bild­qua­li­tät (Prime Pic­tu­re), ein außer­ge­wöhn­li­ches Design (Prime Design) und inno­va­ti­ve und intui­ti­ve Smart-Funk­tio­nen (Prime Smart) sor­gen.

UF9509 Serie mit Quantum Dot Display

Jeder Her­stel­ler hat sei­ne eige­ne Bezeich­nung für sei­ne LCD-Dis­plays mit Quan­tum Dot-Tech­no­lo­gie. Bei Sony war es bereits 2014 mit “Trilu­mi­nos” so weit und Sam­sung bewirbt sei­ne Model­le mit QD-Dis­play mit “SUHD”. LG nennt die­se Tech­nik “Color­Prime”. Im Gegen­satz zu den Mit­be­wer­bern kommt bei der LG UF9509 Serie aber ein 4K IPS (In-Pla­ne-Swit­ching) Panel zum Ein­satz, wel­ches einen brei­te­ren Blick­win­kel ermög­licht ohne, dass sich der Kon­trast des Bil­des ver­än­dert. Zudem soll die Farb­wie­der­ga­be im Gegen­satz zu her­kömm­li­chen LCD-Panels deut­lich ver­bes­sert wer­den. In Kom­bi­na­ti­on mit LGs “Ultra Lumi­nan­ce” Tech­no­lo­gie wird das Bild des LG UF9509 extrem gut aus­ge­leuch­tet und ver­schie­de­ne Farb­ge­bun­gen und Schat­tie­run­gen wer­den noch bes­ser dar­ge­stellt. Die hells­ten und dun­kels­ten Bild­be­rei­che wer­den durch­ge­hend ana­ly­siert und kor­ri­giert, damit Details in die­sen Bild­be­rei­chen erhal­ten blei­ben. Die HDR-Tech­nik, wel­che eben­falls auf einen erwei­ter­ten Dyna­mik­um­fang abzielt, wird von der UF9509 Serie wohl nicht unter­stützt.

Ultra-Slim-Design mit “Auditorium”-Standfuß

LG UF9509 mit "Auditorium-Standfuß"

LG 55UF9509 mit “Audi­to­ri­um-Stand­fuß”

Ein 4K Fern­se­her muss heut­zu­ta­ge auch im aus­ge­schal­te­tem Zustand eine gute Figur machen. Vor allem bei der Wand­mon­ta­ge soll das Enter­tain­ment-Wun­der nicht zu weit von der Wand abste­hen. Das “Prime Design” des LG UF9509 erfüllt die­se Vor­aus­set­zun­gen mit sei­nem fla­chen Dis­play mit nur 8,5mm Tie­fe auf jeden Fall. Die dün­ne Bau­wei­se wirkt ele­gant und wird mit dem schma­len Dis­play­rah­men schön ein­ge­fasst. Der Stand­fuß selbst hat eine inter­es­san­te geschwun­ge­ne Form, wel­che auch einen Zweck erfüllt. Der “Auditorium”-Standfuß ver­fügt über inte­grier­te Schall­re­flek­to­ren wel­che den Klang opti­mie­ren und bün­deln. Das 4.2 Sound­sys­tem mit 60 Watt Leis­tung bie­tet bereits ab Werk sat­te Klän­ge. Die Zusam­men­ar­beit mit den Sound-Spe­zia­lis­ten von Harman/Kardon soll­te sich für LG auf jeden Fall aus­zah­len.

LG UF9509 natürlich mit webOS 2.0

webOS 2.0 ist die Wei­ter­ent­wick­lung des preis­ge­krön­ten Betriebs­sys­tems webOS, wel­ches bereits in 2014 begeis­ter­te. Auch eini­ge der Mit­be­wer­ber haben sich für ihre 2015er Model­le eini­ges von LGs Kon­zept abge­schaut. webOS 2.0 bie­tet nicht nur eine ein­fa­che und intui­ti­ve Bedie­nung, wel­che dem Nut­zer nicht nur bei der ers­ten Ein­rich­tung hilft, son­dern stellt auch die gewünsch­ten Inhal­te schnell dar. Dabei wur­de dar­auf geach­tet, das lau­fen­de Pro­gramm nicht zu unter­bre­chen. Alles ist über­sicht­lich am unte­ren Bild­schirm­rand in einem soge­nann­ten “Launch­bar” unter­ge­bracht und sind so nur einen Klick ent­fernt. Aber auch nicht all­täg­li­che Ein­stel­lun­gen wie die Anord­nung und Sor­tie­rung der Fern­seh­pro­gram­me wur­de so ein­fach wie mög­lich gestal­tet. Mit ein paar Klicks kön­nen meh­re­re Pro­gram­me an aus­ge­wähl­ten Sen­der­plät­zen ein­ge­fügt wer­den. Lieb­lings­pro­gram­me, Apps und Video-on-Demand Diens­te las­sen sich auch fest am Launch­bar anhef­ten und sind somit nur einen Klick ent­fernt.

Preise und Größen

Wir sind gespannt auf die ers­ten Test­ergeb­nis­se der UF9509 Serie. Eine 79 Zoll Ver­si­on (79UF9509) wird wohl noch im Lau­fe des Jah­res in den Han­del kom­men. Aktu­ell sind aber nur die 55 Zoll (55UF9509) und 65 Zoll (65UF9509) Ver­si­on für 3.499 Euro bzw. 4.499 Euro ver­füg­bar.

Via: Pres­se­mit­tei­lung

 [/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

LG UF9509 UHD TVs mit Color Prime ab jetzt erhält­lich
Bewer­te die­sen Arti­kel