Um OLED und Super UHD TVs den Emp­fang von HDR-Inhal­ten über Satel­lit zu ermög­li­chen, arbei­tet LG bereits an einem Update, dass die Unter­stüt­zung des HLG-HDR-For­mats erlaubt. Ein fina­ler Ter­min für die Ver­tei­lung des HLG-Updates steht noch nicht fest.


Anzei­ge

Aktu­ell ist für den End­ver­brau­cher eigent­li­ch nur der HDR10 Stan­dard (Strea­m­ing + UHD Blu-ray) von Bedeu­tung. So lang­sam „schlei­chen“ sich auch die ers­ten Inhal­te und Gerä­te für Dol­by Visi­on-HDR ein. Um in Zukunft auch das TV-Pro­gramm in 4K/HDR Qua­li­tät genie­ßen zu kön­nen wird aber ein drit­ter Stan­dard mit der Bezeich­nung „Hybrid Log Gam­ma“ benö­tigt. HLG (Hybrid Log Gam­ma) wur­de von der japa­ni­schen NHK und dem bri­ti­schen BBC ent­wi­ckelt. Vie­le TV-Gerä­te aus 2016 unter­stüt­zen bereits HLG oder wer­den wie in die­sem Fall via Firm­ware-Update dar­auf vor­be­rei­tet. Prak­ti­scher­wei­se kann der freie Stan­dard nur über die Soft­ware imple­men­tiert wer­den und benö­tigt kei­ne zusätz­li­chen Hard­ware-Kom­po­nen­ten wie es bei Dol­by Visi­on der Fall ist.

OLEDs und Super UHD TVs aus 2016 erhalten HLG

Von dem Update wer­den alle OLED-Fern­se­her aus 2016 (B6, C6, E6 und G6) sowie die Super UHD TVs (UH95, UH85 und UH77) pro­fi­tie­ren. Da die Ent­schei­dung HLG für die älte­ren Gerä­te bereit­zu­stel­len recht spon­tan von LG gekom­men ist, steht auch lei­der noch kein Ter­min für die Ver­tei­lung des Firm­ware-Updates bereit. Da die Inge­nieu­re bei LG aber doch recht Flott an neu­en Fea­tures und Feh­ler­be­he­bun­gen arbei­ten, soll­te der Release nicht mehr so weit ent­fernt sein.

Via: flatpanelshd.com

LG arbei­tet an HLG-Update für OLEDs und Super UHD TVs aus 2016
5 (100%) 5 Bewertung[en]