Die Logi­tech BRIO 4K Pro soll die bis­lang bes­te Bild­qua­li­tät einer Web­cam lie­fern. Hoch­wer­ti­ge Video­auf­nah­men mit Right­Light 3 HDR und Win­dows Hel­lo Unter­süt­zung machen die BRIO 4K Pro zum per­fek­ten Beglei­ter für Blog­ger, Youtuber und PC-Arbei­ter. 


Anzei­ge

Wer eine Web­cam sucht die ein detail­rei­ches Bild bei fast jeder Licht­si­tua­ti­on ablie­fert, ist mit der Logi­tech BRIO 4K Pro viel­leicht am Ende sei­ner Suche ange­langt. Mit einer Auf­lö­sung von 3.860 x 2.160 Bild­punk­ten (max 30 fps) und Logi­techs HDR-Tech­no­lo­gie „Right­Light“ darf man sich sicher sein immer bes­ten Licht zu ste­hen. Dabei gehen die Ein­satz­ge­bie­te der BRIO 4K Pro weit über ein­fa­che Video­kon­fe­ren­zen hin­aus. Wer Videos für sei­nen Vlog oder Youtube auf­neh­men möch­te kann die Auf­zeich­nun­gen mit der mit­ge­lie­fer­ten Soft­ware in 4K/30p abspei­chern. Mit dem 5x Digi­tal­zoom kön­nen Bild­aus­schnit­te noch bes­ser in Sze­ne gesetzt wer­den ohne groß Details zu ver­lie­ren.

Auswählbares Sichtfeld und 1080/60p-Modus

Wem eine flüs­si­ge Bild­wie­der­ga­be wich­ti­ger ist als die maxi­ma­le Auf­lö­sung, kann Auf­nah­men auch in 1080/60p anfer­ti­gen. Auch das Sicht­feld kann varia­bel ein­ge­stellt wer­den. Mit 65°, 78° und 90° nimmt die Kame­ra gen­au das in den Fokus, was der Nut­zer möch­te.

Preis & Verfügbarkeit

Die Logi­tech BRIO 4K Pro soll in die­sen Tagen an Händ­ler und Käu­fer aus­ge­lie­fert wer­den. Die Web­cam hat eine unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung von 239 Euro.

Bewer­te die­sen Arti­kel