Auf der IFA 2015, welche vom 04. bis 09. September stattfindet, ist es endlich so weit. Der erste frei empfangbare Ultra HD Sender „pearl.tv“ geht live. Auf der IFA werden Miss Germany, Olga Hoffman sowie Astra Geschäftsführer Wolfgang Elsäßer ihre Hände auf den Startknopf für das hochauflösende TV-Vergnügen legen.


Der Shopping-Kanal pearl.tv ist damit Innovationstreiber in der europäischen TV-Branche. Ab dem 04. September 2015 wird dieser über den Astra UHD Demo Kanal in den Live-Betrieb gehen. Frau Olga Hoffmann, aktuelle Miss Germany zeigt auf der Messe schon einmal symbolisch, für was sich das hochauflösende TV-Programm lohnt. Das Studio in Buggingen wurde entsprechend mit neuer 4K-Technik erweitert und ausgebaut. Wer einen kompatiblen 4K Fernseher mit DVB-S2 Tuner mit HEVC-Decoder besitzt, kann den Livekanal ganz einfach über die Sendersuche finden. Das Programm wird mit 3.840 x 2.160 Pixel, 50 Bildern pro Sekunde und 10-bit Farbtiefe übertragen.

Der Geschäftsführer von pearl.tv, Dr. Michael Sichler, zur neuen Sendetechnik: „Es ist eine große Herausforderung für uns, bis zum Sendestart anlässlich der IFA einen 100-prozentigen Live-Betrieb in UHD gewährleisten zu können. In der Branche gibt es derzeit noch sehr wenig verfügbare UHD-Sendetechnik. Zahlreiche Hersteller arbeiten aktuell an ersten Prototypen der erforderlichen Technik-Komponenten. Ich bin mir sicher, wir werden auch diese Aufgabe meistern.“

Details zu pearl.tv:

  • Kanal: Astra Ultra HD Demo
  • Transponder: 1.035
  • Frequenz: 10.994 MHz (Horizontal)
  • Symbolrate: 22.000
  • Video: 2160 50p, HEVC Main HM10, 10-bit
  • Datenrate: CBR 25 Mbit/s
[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Miss Germany drückt den Startknopf für ersten Ultra HD Livesender
5 (100%) 1 Bewertung[en]